Bei Sturm und Schnee: Fitnessübungen für zuhause

Draußen ist es kalt und ungemütlich und im Fitnessstudio fühlen Sie sich nicht so recht wohl? Um trotzdem problemlos in Form zu bleiben oder den Winterspeck weg zu trainieren gibt es ganz einfache mit Fitnessübungen für zuhause! Sportübungen für zuhause sind aber nicht nur ideal für die kalte Jahreszeit, sondern bieten darüber hinaus noch viele weitere Vorteile.

Fitnessübungen zuhause: unkompliziert und für jeden geeignet

Fitness-auf-der-FaszienrolleWorkouts für zuhause sind einfach, unkompliziert und ohne großen Aufwand durchführbar. Sie benötigen keine sperrigen Fitnessgeräte für zuhause, sondern in der Regel reichen eine Gymnastikmatte und genügend Bewegungsspielraum um die Übungen durchführen zu können. Es gibt zahlreiche Fitnessübungen wie beispielsweise Liegestütze, Kniebeugen oder Crunches für die Sie keinerlei Equipment brauchen und mit denen Sie dennoch ein anspruchsvolles Ganzkörpertraining absolvieren können. Wenn Sie hingegen nicht nur mit Ihrem Eigengewicht trainieren möchten, können Hilfsmittel wie Kurzhanteln, ein Thera-Band oder ein Gymnastikball bei den Workouts nützlich sein.

Für das Training im eigenen Wohnzimmer spielt es keine Rolle, ob Sie bereits gut trainiert sind oder den Sport gerade erst für sich entdeckt haben. Sie können Ihren Trainingsplan individuell erstellen und auf Ihre Bedürfnisse abstimmen.
Indem Sie die Übungen variieren und nicht nur immer ein und dieselbe Runde im Fitnessstudio drehen, fordern Sie Ihre Muskeln jedes Mal auf neue Art und Weise und können sich auf überzeugende Effekte nach dem Training freuen.

Sie trainieren lieber unter Anleitung? Kein Problem!

Pilates-als-Fitnessuebung-zuhauseWenn Sie es bevorzugen unter Anleitung zu trainieren und Übungen lieber nachmachen möchten als sie sich selbst auszudenken, bietet Ihnen das Internet Unmengen an Trainingsvideos. Auf Internetseiten wie zum Beispiel YouTube finden Sie Fitness-Workouts, Pilates-Übungen oder Zumba-Dance-Workouts, die Ihnen von qualifizierten Trainern vorgeführt werden. Stellen Sie Sich einfach Ihren Laptop vor die Nase oder nutzen Sie den Internetzugang Ihres Fernsehers und schon können Sie mit Ihren Fitnessübungen für zuhause beginnen.

Vorteile, wenn Sie zuhause trainieren

Vor allem wenn Sie vielbeschäftigt sind und nur über wenig freie Zeit verfügen, die nicht für den Gang ins Fitnessstudio reicht oder wenn Sie am liebsten allein trainieren, ist Fitness zu Hause eine gute Wahl.

Vorteile für das Training zu Hause:

1. Sie sparen sich den Weg ins Fitnessstudio und somit Zeit.
2. Sie müssen keinen Mitgliedsbeitrag zahlen, um trainieren zu können.
3. Sie brauchen nicht darauf warten, dass endlich der Crosstrainer frei wird, sondern können trainieren wie, was und wann Sie wollen.
4. Sie müssen sich nicht nach den Kursplänen des Fitnessstudios richten, sondern können sich Ihr Training und die Übungen frei einteilen.
5. Ob Fernseher oder Lieblingsmusik – Wählen Sie Ihr eigenes Unterhaltungsprogramm.
6. Sie dürfen Ihren Trainingsraum nach Belieben beschallen, ganz ohne störende Kopfhörer.

Unterstützen Sie Ihre Fitnessübungen zuhause mit einer gesunden Ernährung

gesunde-Ernaehrung-neben-FitnessWenn Sie viel Sport treiben oder versuchen Ihr Gewicht zu reduzieren und deshalb vielleicht eine Diät machen, ist es umso wichtiger, dass Sie Ihren Körper ausreichend mit lebensnotwendigen Vitaminen und Mineralstoffen versorgen. Vermeiden Sie durch eine ausgewogene Ernährung, die viel frisches Obst und Gemüse sowie gesunde Eiweiße beinhaltet, mögliche Mangelerscheinungen. Vielleicht mag es darüber hinaus sinnvoll sein, wenn Sie Ihren Körper neben dem Training mit hochwertigen Nahrungsergänzungsmitteln unterstützen.

Gestalten Sie sich das Training zuhause so angenehm wie möglich

Wenn Sie zuhause trainieren, sind Sie Ihr eigener Coach und müssen sich selbst motivieren. Gestalten Sie sich Ihre Fitnessübungen für zuhause daher so angenehm wie möglich. Sorgen Sie für eine angemessene Zimmertemperatur, sodass Sie sich auch noch wohlfühlen, wenn Sie ins Schwitzen geraten. Wenn möglich, trainieren Sie vor einem Spiegel, um Ihre Übungen besser kontrollieren zu können und sich an den Trainingserfolgen zu erfreuen. Vielleicht schauen Sie bei Ihrem Training zuhause Ihre Lieblingsserie oder lauschen einem spannenden Hörspiel. Beim Yoga oder Pilates können Sie eine entspannende Atmosphäre schaffen, wenn Sie ruhige Klänge in den CD-Player einlegen, das Licht dimmen und sich eine Kerze anzünden. Sorgen Sie bei Ihren Fitnessübungen für zuhause für Ihr Wohlbefinden – dann hat Ihr innerer Schweinehund keine Chance mehr und Sie werden regelmäßig mit Freude trainieren.

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.