Den Grundumsatz effektiv erhöhen um abzunehmen

Als Grundumsatz wird die Geschwindigkeit bezeichnet, mit der unser Körper Kalorien verbrennt. Bei den meisten Menschen ist der Grundumsatz von Natur aus eher geringer und der Stoffwechsel verlangsamt. Ein eifriger Stoffwechsel erhöht den Grundumsatz, sodass wir mehr Kalorien zu uns nehmen können und trotzdem schlank bleiben. Um den Grundumsatz zu erhöhen, müssen wir unseren Stoffwechsel auf Trab bringen.

Wodurch kommt es zu einem langsamen Grundumsatz?

• Das Geschlecht: Männer verbrennen Kalorien schneller, was daran liegt, dass sie mehr Muskelmasse haben.

• Schlechte Gene: Ein langsamer Stoffwechsel und somit ein geringer Grundumsatz kann genetisch bedingt sein.

• Das Alter: Mit zunehmendem Alter verbraucht unser Körper weniger Kalorien, der Stoffwechsel wird langsamer, der Grundumsatz geringer.

• Schilddrüsenerkrankungen: Sie können den Stoffwechsel beeinträchtigen und müssen durch einen Arzt diagnostiziert und behandelt werden.

Frau-mit-GewichtenDie Muskeln aufbauen und fortlaufend Kalorien verbrennen

Die Muskeln sind energiehungrig, dafür müssen sie aber trainiert werden. Auch wer nicht mehr ganz jung ist, kann durch ein gezieltes Muskeltraining den Grundumsatz erhöhen. Wöchentlich zwei- bis dreimal Krafttraining betreiben hilft dabei, gesund abzunehmen. Wer langfristig Krafttraining ausübt, bekommt mehr Muskeln und erhöht dadurch automatisch den Grundumsatz. Jede Muskelzelle ist wie ein kleines Kraftwerk, das Kalorien verbrennt und das sogar im Schlaf. Auch Nahrungsergänzungsmittel können hilfreich sein.

Ausgewogene Ernährung für einen erhöhten Grundumsatz

Durch eine strenge Diät verringert sich unser Grundumsatz. Der Körper reagiert durch eine geringe Nahrungszufuhr wie bei einer auftretenden Hungersnot und fährt den Grundumsatz herunter. Das wiederum führt dazu, dass wir trotz einer Diät nur wenig abnehmen. Mit einer ausgewogenen Ernährung zeigen wir unserem Körper aber, dass er keine Hungersnot befürchten muss. Natürlich können wir jetzt nicht alles in uns hineinstopfen, was wir wollen. Es müssen schon die richtigen Nahrungsmittel sein, die unserem Körper alles an Vitalstoffen zuführen, was er benötigt.

Auf die richtigen Nahrungsmittel kommt es an

Wir müssen unserem Organismus einerseits signalisieren, dass er genügend Nahrung bekommt und andererseits dürfen wir nicht zu viele Kalorien zu uns nehmen. Wer einen großen Teller Salat mit einem leichten, kalorienarmen Dressing isst, wird satt und zeigt seinem Körper an, dass er genügend Energie bekommt, ohne übermäßig viele Kalorien zu verzehren. Wir haben Euch in einem extra Blog-Beitrag ein paar einfach kalorienarme Rezepte zusammengetragen.

Den Tag mit einem guten Frühstück beginnen

Joghurt-mit-ChiasamenDas Frühstück ist eine wichtige Mahlzeit und wir sollten es in Ruhe genießen. Das bedeutet nicht, dass wir viel Zeit damit verschwenden müssen, uns ein gesundes Frühstück zuzubereiten. Ein Müsli aus Haferflocken, Nüssen und Milch ist eine leckere und schnelle Alternative, um unseren Organismus auf Trab zu bringen. Auch Obst oder Vollkornprodukte geben Kraft, ohne zu viel Energie zu liefern. Wir haben Euch leckere Ideen und Rezepte für ein gesundes Diät-Frühstück zusammengestellt.


Üppige Tage wechseln sich mit mageren Tagen ab

Wer wirklich abnehmen möchte, dem bleibt nichts anderes übrig, als seinen Körpern ein wenig zu überlisten. Natürlich müssen wir die Kalorien einschränken, wenn wir abnehmen wollen. Doch könnte das für den Körper bedeuten, dass eine Hungersnot kommt. Das vermeiden wir am ehesten durch zwei etwas üppigere Tage in der Woche. Unser Körper lässt sich täuschen und glaubt, dass es gute Tage sind und kein Verzicht in Aussicht ist. Trotzdem sollten wir aber auch an diesen Tagen ausgewogen essen und nicht zu viel Fett oder Zucker zu uns nehmen.

Die mageren Tage bestehen dann vor allem aus Obst, Gemüse und Salat, die wir mit fettarmem Fleisch oder Fisch anreichern. So erhöhen wir auf natürliche Weise unseren Grundumsatz. Wer noch etwas mehr tun möchte, kann mit hochwertigen Nahrungsergänzungsmitteln viel erreichen.

Keine Crash-Diät

JojoeffektCrash-Diäten versprechen uns eine schnelle Abnahme, sie verringern allerdings den Grundumsatz und fördern so den gefürchteten Jo-Jo-Effekt. Diese strengen Diäten bestehen meist aus nicht einmal 500 kcal. Wir essen tagelang Kohlsuppe oder harte Eier und fühlen uns unwohl. Unser Organismus glaubt an eine beginnende Hungersnot und der Grundumsatz wird stark reduziert. Die Fettzellen warten nur darauf, sich wieder zu füllen, wenn wir dann wieder zu normaler Kost greifen. Je mehr Crash-Diäten wir machen, umso schlechter wird unser Grundumsatz. Gesund abzunehmen bedeutet: Wir müssen essen und unserem Körper gesunde Vitalstoffe zuführen.

Bewegung und kühle Getränke

Dass Bewegung nicht nur gesund ist, sondern auch Energie verbraucht, wissen die meisten von uns. Deshalb sollten wir Bewegung in unseren Alltag einplanen. Aber wer hätte gedacht, dass auch ein kühles Getränk helfen kann, den Grundumsatz zu steigern. Der Körper verbrennt Kalorien, um das kalte Getränk auf Körpertemperatur zu erwärmen. Wenn es der Magen erlaubt, ruhig mal ein kaltes Glas Wasser direkt aus dem Kühlschrank trinken.

Gesunder Schlaf & wenig Stress helfen den Grundumsatz zu steigern

ausgeschlafene-FrauSchlaf ist essenziell für unseren Organismus und deshalb sollten wir darauf achten, ein gutes Umfeld für einen gesunden Schlaf zu schaffen. Schlechter Schlaf und ständiger Stress verlangsamen den Stoffwechsel und der Grundumsatz verringert sich. Viele Menschen nehmen bei Stress zu, unser Körper kann dadurch krank werden. Ein gemütliches Schlafzimmer mit einer guten Matratze im Bett hilft oft schon, ruhig zu schlafen. Mit Entspannungsübungen kann man dem Stress vorbeugen und damit für einen gesunden Grundumsatz sorgen.

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

  • Kein Jojo-Effekt

    Habe mir erst gedacht "und das soll helfen?" aber es hilft wirklich. Durch den Muskelaufbau konnte ich nun 6 Kilo abnehmen und halte mein Gewicht seit dem sehr gut.