Die besten Blitz-Tipps für eine gesunde Ernährung

Es gibt so viele Ernährungstipps für eine gesunde Ernährung, zum Abnehmen oder zum Muskelaufbau. Doch welche sind die Richtigen? Wie sieht eine gesunde Ernährung aus?

Auf die Vielfalt kommt es an

Ernährungsexperten sind sich nicht immer einig, welche Tipps sie geben sollen, damit wir uns gesund ernähren. Heute ist das Trinken von Kaffee gesund, morgen wieder ungesund. Manche Fachleute sagen, wir sollten auf Butter besser verzichten, andere wiederum meinen, Butter zu essen sei gesund.

Vielfalt bei der gesunden ErnährungIn einem stimmen die Experten aber meist überein: Essen soll unseren Körper mit den nötigen Vitalstoffen versorgen, um gesund und leistungsfähig zu sein und dies so lange wie möglich zu bleiben. Allerdings dürfen die Abwechslung und der leckere Geschmack nicht fehlen.
In unseren Breitengraden können wir uns nicht nur satt essen, wir haben auch die Möglichkeit gesunde Nahrung in großer Vielfalt zu uns zu nehmen.

Ernährungstipps für gesünderes Essen

• Gesundes Abnehmen mit Obst und Gemüse

Wer gerne einige Pfunde verlieren möchte, sollte vor allem Obst, Gemüse und Salat essen. Ergänzt werden können diese Produkte mit magerem Fleisch, viel Fisch und Vollkornprodukten. Auch fettarme Milchprodukte gehören auf den Speiseplan.
Ernährungswissenschaftler empfehlen täglich vier bis fünf Portionen dieser leckeren Produkte.

• Köstliche Gemüsegerichte blitzschnell „zaubern“

Die bunten Leckereien lassen sich sehr schnell zubereiten und schmecken super. Damit nehmen wir Spurenelemente, Ballaststoffe, Mineralstoffe und sekundäre Pflanzenstoffe zu uns.

Ein Blitztipp für alle, die sich noch gesünder ernähren wollen, ist ein Dampfgarer. Das Gemüse wird nicht nur schonend zubereitet, sondern die gesunden Vitalstoffe bleiben erhalten und das Kochen im Dampfgarer geht dazu noch sehr schnell. Keine Sorge, es gibt schon sehr gute und preiswerte Geräte, die auch für das kleine Portemonnaie erschwinglich sind.

• Ein gesunder Snack für zwischendurch

Ein leichter Snack, den wir uns zwischen den Mahlzeiten gönnen können, ist Kräuterquark mit Paprika- und Gurkenstiften. Allerdings sollten wir den Quark nicht fertig kaufen, da dieser oft sehr viel Fett enthält. Man kann ihn wunderbar selbst zubereiten.

Magerquark mit etwas Mineralwasser aufschlagen, frische Kräuter nach Wahl zugeben, mit Salz und Pfeffer würzen. Wer mag, kann auch noch frischen Knoblauch oder Curry untermischen. Mit den Gemüsestiften schmeckt dies sehr erfrischend.

Für die kleine Mahlzeit zwischendurch eignet sich auch fettarmer Naturjoghurt mit frischen Früchten. Besonders gut geeignet sind Beerenfrüchte. Außerhalb der Beerensaison können wir auf gefrorene Früchte zurückgreifen. Nur keine Dosenfrüchte nehmen, sie enthalten in der Regel sehr viel Zucker. Wer es etwas süßer mag, erzielt mit Honig eine schmackhafte Süße.

Tipp: Von fertigen Produkten bitte fernhalten, sie sind meist stark gezuckert.

• Vollkornprodukte machen satt

Vollkornprodukte mit vielen BallaststoffenGerade Abnehmwillige sollten auf Lebensmittel zurückgreifen, die lange satt machen. Vollkornprodukte sind unserer Gesundheit und unserer Verdauung sehr zuträglich. Außerdem halten sie Hungergefühle lange von uns fern.
Besonders gut schmecken selbst gebackene Vollkornbrote. Die passenden Rezepte finden wir im Internet, alle erforderlichen Zutaten dazu im Supermarkt.

Auch Vollkornreis oder Vollkornnudeln sind wohlschmeckend und viel gesünder als normale Nudeln oder weißer Reis. Die enthaltenen Ballaststoffe regulieren unsere Verdauung, die enthaltenen Polysaccharide (Mehrfachzucker) werden nur langsam abgebaut und halten den Blutzuckerspiegel konstant. Dadurch bekommen wir erst sehr viel später wieder Hunger.

Fett ist nicht gleich Fett

Jeder von uns kennt das, es wird so manches über gesunde und ungesunde Fette geschrieben. Bekannt ist auch, dass Butter reich an ungesunden, tierischen Fetten, also gesättigten Fettsäuren ist. Dennoch schmeckt sie vielen Menschen auf einer frischen Scheibe Vollkornbrot sehr gut.

Avocadocreme auf BrotWer sich schmackhaft und gleichzeitig gesund ernähren möchte, probiert mal eine frische Avocado auf einer Scheibe Vollkornbrot. Diese leicht salzen, eventuell pfeffern oder zusammen mit Tomatenscheiben belegen. Eine frische Köstlichkeit.

Schädliche Fette für unsere Gesundheit sind die gesättigten Fettsäuren. Sie erhöhen oft den Cholesterinspiegel und fördern das Risiko für schwere Herzerkrankungen.

Einfach ungesättigte Fettsäuren, wie zum Beispiel in Olivenöl, sind dagegen für unsere Gesundheit gut. Sie tragen zur Senkung des schädlichen LDL Cholesterinspiegels bei. Deshalb ist gerade die Mittelmeerkost so gesund, weil hier viel mit Olivenöl gekocht wird. Das Risiko an einem Herzinfarkt zu erkranken, nimmt bei dieser gesunden Form der Speisenzubereitung ab.

Nüsse enthalten einfach ungesättigte Fette. Auch die Avocado ist reich an diesen gesunden Fetten. Allerdings hat sie nicht wenige Kalorien und sollte bei einer Diät zum Abnehmen eher selten eingesetzt werden.

Gesundes Fett gegen ungesundes Fett austauschen

Es ist gar nicht so schwer, sich mit gesunden Fetten zu ernähren und die ungesunden aus der Küche zu verbannen.

• Mit Oliven, Walnuss- oder Rapsöl statt mit Butter braten.
• Auch Salatsoßen werden schmackhaft mit diesen Ölen.
• Nüsse über die Gerichte streuen und dafür die Speckwürfel weglassen.
• Statt Fleisch öfter Fisch essen. Lachs und Makrele enthalten viele einfache ungesättigte Fettsäuren.
• Nüsse sind gesünder als Chips und Co.
• Anstatt Schokoaufstriche lieber eine Banane aufs Brot streichen. Entweder in Scheiben oder als Mus. Süß, lecker und gesund.

Das Trinken nicht vergessen

Trinken ist wichtigAlkohol sollte, wenn überhaupt, nur in Maßen getrunken werden. Stattdessen ist viel Wasser, Kräutertee oder Saftschorle angesagt. Saftschorlen bitte selber machen. Aus ¼ Liter ungezuckertem Saft und ¾ Liter Wasser wird schnell ein erfrischendes Getränk. Das Wasser kann mit Minze und/oder Zitrone aufgepeppt werden. Wenigstens zwei Liter pro Tag ist das Minimum für eine gesunde Ernährung.

Gesunde Ernährung ist wichtig

Wir können uns gesund ernähren, ohne auf Genuss verzichten zu müssen. Auch wer abnehmen möchte, kann genussvoll essen, wenn die richtigen Produkte gewählt werden.
Nahrungsergänzungsmittel helfen den Stoffwechsel zum Abnehmen anzukurbeln und den Fettabbau zu beschleunigen.
Ein bisschen Sport, statt auf dem Sofa zu sitzen, ist ebenfalls ratsam und unterstützt einen gesunden Lebenswandel.

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.