Fettverbrennung durch natürliche Fatburner

Wer wünscht sich nicht, lecker und abwechslungsreich zu essen und gleichzeitig abzunehmen. Dafür müssen wir aber Fett verbrennen und den Fettstoffwechsel anregen. Mit den richtigen Lebensmitteln und hochwertigen Nahrungsergänzungsmitteln ist es möglich, die Fettverbrennung zu steigern und trotzdem satt zu werden. Zu den Fatburnern gehören ganz sicher keine Pralinen oder Pommes mit Majo und Ketchup.

Die richtigen Lebensmittel und Nährstoffe machen’s

gruener-SmoothieDie Inhaltsstoffe der sogenannten Fatburner sollen dabei helfen Fett zu verbrennen. Wenn wir Nährstoffe zu uns nehmen, welche der Fettstoffwechsel für seine Arbeit benötigt, schwinden die Pfunde bereits ohne Fatburner. Durch die richtigen Nahrungsmittel wird die Kalorienverbrennung angeregt und Fett verstärkt abgebaut.

Es gibt viele Nahrungsmittel, die bekannt dafür sind, bei der Fettverbrennung zu helfen. Um diesen Effekt zu erreichen, sollte man darauf achten, diese Lebensmittel in seinen Ernährungsplan aufzunehmen. Aufgrund wissenschaftlicher Studien ist inzwischen hinlänglich bekannt, dass die Ernährung der wichtigste Faktor für den gesunden Fettabbau ist.

Welche Lebensmittel helfen bei der Fettverbrennung?

Eine ausgewogene Ernährung mit frischen Lebensmitteln wie Obst, Gemüse und Salat ist der richtige Anfang ungesunde Pfunde zu verlieren.

Folgende Lebensmittel sollten dazu regelmäßig auf dem Speiseplan stehen:

Broccoli gehört zu den natürlichen Wunderwaffen, um den Stoffwechsel anzukurbeln. Broccoli verbrennt vor allem das gefährliche Fett am Bauch.

Blumenkohl, Rosenkohl und Spargel sind ideal, um den Fettstoffwechsel anzuregen und damit den Kalorienverbrauch zu steigern. Außerdem versorgen sie den Körper mit Vitaminen und Mineralstoffen.

Eier enthalten viele Proteine, die für den Muskelaufbau nützlich sind. Muskeln verbrennen Fett und sind deshalb wichtig, um Gewicht zu verlieren.

Feigen schmecken nicht nur lecker, sie haben auch einen hohen Anteil an Ballaststoffen. Dadurch sättigen sie und regen den Stoffwechsel auf natürliche Weise an.

Salate machen satt und können eine ganze Mahlzeit ersetzen, sie regen den Fettstoffwechsel an. Sie sollten natürlich nicht mit fettreichen Salatsoßen ertränkt werden. Mit Zitronensaft oder frisch gepresstem Orangensaft schmecken sie frisch und bleiben kalorienarm. Zitronen haben einen hohen Vitamin C Gehalt, wodurch die Fettverbrennung angeregt werden kann. Vitamin C hilft dem Organismus das Hormon Noradrenalin zu produzieren, das Fett aus den Zellen löst.

Thunfisch und Lachs kann den Stoffwechsel ebenfalls anregen und damit auch die Fettverbrennung, sie sind schmackhaft und durch Omega-Fettsäuren sehr gesund.

Rindfleisch hat einen hohen Proteinanteil und ist dadurch zum Fettabbau gut geeignet. Geflügelfleisch punktet durch Carnitin und Eiweiß, das versorgt die Muskelzellen mit Energie und hilft dabei Fett zu verbrennen.

Früchte und scharfe Gewürze zum Fettabbau

gemischtes-ObstOhne die schmackhaften Früchtchen kommt kein gesunder Speiseplan aus, sie verbrennen Fett auf
leckere Weise. Ideal, um den Fettstoffwechsel anzuregen sind dabei:



Ananas, Äpfel, Kiwis und Mangos. Aber auch Erdbeeren, Heidelbeeren und Himbeeren regen den Stoffwechsel an. Schon zum Frühstück genossen, eignen sich Früchte als echte Fatburner.

Ingwer enthält viele Antioxidantien, die freie Radikale im Körper binden. Ingwer hilft aber auch bei der Fettverbrennung. Es regt den Fettstoffwechsel und den Kreislauf an, dadurch verbrennt der Körper mehr Kalorien.

Zimt hält den Blutzuckerspiegel niedrig, dadurch wird weniger Fett eingelagert und Heißhungerattacken werden verhindert.


Chili ist eine kleine aber heiße Schote. Chili kann helfen Fett zu verbrennen, denn durch seinen Wirkstoff wird die Wärmeproduktion des Körpers erhöht und die Fettverbrennung angeregt.


Kurkuma sorgt dafür, dass die Gallenblase vermehrt Gallenflüssigkeit produziert, was für eine effektive Fettverbrennung wichtig ist. Aber nicht nur das, es zügelt den Appetit und hilft vor allem dabei, das schädliche Bauchfett zu verlieren.

Auch natürliche Nahrungsergänzungsmittel können helfen, den Stoffwechsel anzukurbeln und die Fettverbrennung anzuregen.

Bewegung gehört dazu, um gesund Fett zu verbrennen

RadfahrenOhne Sport verbrennt der Körper weniger Körperfett, deshalb sollte gezielte Bewegung in den Alltag eingebaut werden. Gerade Joggen ist sehr geeignet, den Fettstoffwechsel anzuregen. Aber auch Schwimmen, Rad fahren und ein professionelles Training in einem Fitnessstudio können die Fettverbrennung ausgezeichnet ankurbeln.

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.