In 4 Wochen zur Bikini-Figur

Wenn nach der langen Winterzeit die ersten warmen Sonnenstrahlen an den Strandurlaub erinnern, stellt sich die Frage, ob die Pölsterchen um die Hüften nicht ein wenig zu rund geworden sind. Der Winterspeck muss weg und die Bikinifigur sollte wieder ihre schlanke Silhouette zeigen.

So kommen wir möglichst schnell zur sexy Bikinifigur

Das wäre fast zu schön, um wahr zu sein. Wer nur wenige Kilos abnehmen muss und auch im Winter nicht auf Sport verzichtet hat, der kann seine flotte Bikini-Figur in 4 Wochen wieder erlangen. Die meisten von uns haben aber in den Wintermonaten lieber auf dem Sofa gelegen und deftiges Essen zu sich genommen. Dann sollte man jetzt nicht mehr abwarten, sondern sofort damit beginnen, etwas für die Bikinifigur zu tun.

Gesund und kalorienarm essen

Der erste Schritt zu einer strahlenden Bikini-Figur ist ganz einfach. Wir müssen unsere Ernährung wieder auf Sommerzeit umstellen. Das bedeutet, den winterlichen, etwas kalorienreichen und deftigen, Lebensmitteln Ade sagen und einen Ernährungsplan zum Abnhemen mit frischen und leichten Lebensmitteln erstellen.

Hafeflocken-im-FruehstueckDas Frühstück ist eine wichtige Mahlzeit und sollte nicht ausgelassen werden.

Haferflocken mit frischen Früchten, Nüssen und fettarmer Milch sind ein sehr gesundes Frühstück und es macht lange satt. Aber auch eine Scheibe Vollkornbrot mit magerem Käse oder Schinken ist eine leckere Alternative. Mit Tomate oder frischer Gurke belegt schmeckt es frisch und lecker. Dazu finden Sie in unserem Blog-Beitrag zum richtigen Diät-Frühstück leckere Frühstücksrezepte zum Abnehmen.

Das Mittagessen sollte leicht und ausgewogen sein. Das richtige Diät-Mittagessen aus magerem Fleisch und frischem Fisch mit Salat oder Gemüse bereichert den Speiseplan. Auch eine Ofenkartoffel mit Magerquark macht satt und hält lange vor.

gesundes-MittagDas Abendessen sollte beim Abnehmen möglichst nicht aus Kohlenhydraten bestehen. Fisch oder Fleisch mit Broccoli oder grünem Salat schmeckt gut und macht satt. Broccoli ist ein äußerst gesundes Gemüse und sollte häufig verzehrt werden. Auch eine Eierspeise ist ein köstliches Diät-Abendessen und kann mit Paprika und Tomate verfeinert werden. 

Für den kleinen Hunger zwischendurch

Frische Früchte, eine Handvoll Nüsse, Gemüsesticks oder fettarmer Joghurt helfen, die Zeit bis zur nächsten Mahlzeit zu überstehen.

Dazu finden Sie in unserer Ernährungstabelle hier all jene Lebensmittel mit entsprechender Verzehrempfehlung welche Sie nach Belieben in Ihre tägliche Ernährung einbauen können.

Bewegung muss sein auf dem Weg Bikinifigur

Fitness-und-BewegungWer sich eine toll aussehende Bikini-Figur wünscht, verabschiedet sich am besten ganz schnell von seinem Sofa und bringt Bewegung in seinen Alltag. Wichtig ist es, Fett zu verbrennen und Muskelmasse aufzubauen. Das bedeutet nicht, ein Muskelmensch zu werden. Eine gute Muskulatur strafft aber den Körper und wir bekommen die perfekte Bikinifigur. Auch hochwertige Nahrungsergänzungsmittel können dabei helfen, den Fettabbau effektiv zu beschleunigen.

Kleine Tipps führen zum Erfolg

• Dass ein voller Magen nicht gerne studiert wissen wir, allerdings sollten wir uns auch nicht gleich nach einer Mahlzeit in Bewegung setzen. Ein bis zwei Stunden nach der Nahrungsaufnahme ist ein guter Zeitpunkt mit dem Training anzufangen.

• Jeder Mensch hat seinen eigenen Tagesrhythmus. Also müssen wir herausfinden, wann wir am besten trainieren. Vielen fällt es schwer in den Morgenstunden Sport zu treiben, andere Menschen können sich am Nachmittag oder Abend nicht aufraffen. Damit die sportliche Aktivität aber nicht ausfällt, sollten wir unseren eigenen Zeitpunkt herausfinden, wann uns das Training am leichtesten fällt. Nur so können wir unseren inneren Schweinehund überlisten.

• Langsam beginnen und erst einmal aufwärmen. Wer sich durch leichte Dehnübungen oder langsames Gehen aufwärmt, beugt Verletzungen vor und die anschließende Sporteinheit fällt leichter. Auch nach dem Sport kleine Dehnübungen einbauen, das ist gut für die Muskelfasern.

Einen Sportpartner suchen. Zu zweit macht es mehr Spaß und man gibt das Training nicht so schnell auf.

Mit ausreichend Sport zu einer attraktiven Bikini-Figur

Ein wenig Zeit braucht es schon, um den Body wieder fit zu machen. Das bedeutet, wenigstens drei bis vier Mal die Woche zu trainieren. Regelmäßiges Training ist wesentlich effektiver, als sich nur ab und zu total auszupowern. Täglich dreißig Minuten Radfahren, schwimmen oder joggen helfen uns, dem Ziel einer anziehenden Bikini-Figur näher zu kommen.

Auf gezielte Übungen kommt es an

Es sollten aber auch die richtigen Übungen in den Trainingsplan eingebaut werden, um den Körper zu einer bestechenden Bikini-Figur zu bringen. Denn nur gezielte Übungen für einen flachen Bauch, einen knackigen Po und straffe Oberschenkel zaubern eine sexy Bikinifigur.

Mit einfachen Fitnessübungen und der richtigen Ernährung zur Bikinifigur

Bauch-Beine-PoIm Internet gibt es viele Anleitungen, mit denen man schnell und gesund zu einer idealen Bikini-Figur kommen kann. Auch YouTube zeigt etliche Videos für „Bauch, Beine, Po“. Wir haben hierzu die besten Fitnesstrends 2015 für Sie zusammengefasst.

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.