Schlank und fit durch mehr Bewegung im Alltag

Schlanke Menschen bewegen sich mehr als übergewichtige. Doch das heißt nicht, dass eine gute Figur zwingend mit regelmäßigen Trainingseinheiten im Fitnessstudio einhergehen muss. Wenn Sie die Möglichkeiten von Bewegung, die Ihnen Ihr Alltag bietet, konsequent ausnutzen, können Sie überschüssiges Gewicht loswerden und Ihre körperliche Fitness steigern. So integrieren Sie Ihr ganz persönliches Fitnessprogramm in Ihren Alltag und tragen damit auch noch Ihrer Gesundheit positiv bei.

Den Energieumsatz mit mehr Bewegung steigern

Gerade für Vielbeschäftigte, die ihre kostbare Freizeit nicht nur mit Sport verbringen möchten, ist mehr Bewegung im Alltag ideal. Sie können so die Folgen von Bewegungsmangel wie zum Beispiel Herz-Kreislauf-Erkrankungen, orthopädische Probleme oder Störungen des Glukose- und Fettstoffwechsels vorbeugen.

Wenn Sie die folgenden Tipps für mehr Bewegung am Arbeitsplatz und in der Freizeit beherzigen, können Sie ganz nebenbei Ihren Energieumsatz steigern und Ihrer Gesundheit so etwas Gutes tun.

• Fahren Sie mit dem Fahrrad zur Arbeit

Mit-dem-Rad-zur-ArbeitFalls die Entfernung es zulässt, sollten Sie mit dem Fahrrad zur Arbeit oder Uni fahren. So starten Sie Ihren Tag gleich mit einem angenehmen Kraft- und Ausdauertraining, die Gesundheit wird gestärkt und auf dem Heimweg macht der Fahrtwind zudem angenehm den Kopf frei. Damit lässt sich die Bewegung in den Alltag perfekt integrieren und man muss nicht unbedingt mehr Zeit aufwenden.

• Bewegen Sie sich im Büro

Nutzen Sie verschiedene Bewegungsmöglichkeiten im Büro und vermeiden Sie wenn möglich E-Mails oder Telefonate an Ihre Mitarbeiter. Besuchen Sie Ihre Kollegen im Nebenraum oder im anderen Stockwerk lieber persönlich, wenn es etwas zu besprechen gibt, damit integrieren Sie wieder etwas Bewegung in Ihren Tagesablauf.

• Kurze Pausen während der Arbeitszeit

Machen Sie mindestens einmal pro Stunde eine bewusste Pause, um den Schreibtisch kurz zu verlassen. Vielleicht holen Sie sich schnellen Schrittes ein Glas Wasser aus der Küche oder dehnen Nacken und Rücken, während Sie darauf warten, dass das Teewasser kocht. So vereinen Sie einmal mehr Bewegung und Gesundheit.

• Vorzeitig aus dem Bus aussteigen

Sie fahren häufig mit dem Bus oder der U-Bahn? Steigen Sie ein oder zwei Stationen früher aus und gehen Sie den restlichen Weg zu Fuß nach Hause, das bringt Bewegung und Schwung.

• Nehmen Sie die Treppe anstatt den Fahrstuhl

Meiden Sie Fahrstühle oder Rolltreppen und nehmen Sie lieber die Treppe. Das stärkt die Beinmuskulatur, verbessert die Kondition und steigert damit auch das Wohlbefinden.

• Einkäufe zu Fuß erledigen

Einkauf-auf-WochenmarktErledigen Sie Alltagsaufgaben wie das Einkaufen zu Fuß statt mit dem Auto. Da freut sich Ihre Gesundheit und die Umwelt.
Machen Sie öfter kleinere Besorgungen und sparen Sie sich den wöchentlichen Großeinkauf. So können Sie die Einkaufstaschen problemlos tragen und bewegen sich regelmäßig. Vielleicht ist ja ein Wochenmarkt in Ihrer Nähe, zu dem Sie zwei- oder dreimal pro Woche spazieren können, um sich mit frischen, gesunden Lebensmitteln aus der Region zu versorgen. Da bringen Sie Bewegung und gesunde Ernährung zusammen.

• Hausarbeit als Trainingseinheit verstehen

Im Haushalt anfallende Arbeiten sind oftmals lästige Zeitfresser, doch wer sich bewusst macht, dass er beim Staubsaugen und Fensterputzen kräftig Kalorien verbraucht und dazu noch die Arm- und Rückenmuskulatur stärkt, hat gleich etwas mehr Spaß und schlägt zwei Fliegen mit einer Klappe: Mehr Bewegung im Alltag mit einem leichten Fitnesstraining und eine saubere Wohnung.

• Plauderstündchen beim Spazierengehen

Verabreden Sie sich mit der besten Freundin nicht immer nur zum Kaffeetrinken. Gehen Sie lieber gemeinsam spazieren und sorgen Sie damit gleichzeitig für mehr Bewegung!
So können Sie sich im nächstgelegenen Park oder Wald entspannt unterhalten und tun somit noch etwas für eine bessere Gesundheit.

• Nicht im Sitzen telefonieren

Sie telefonieren häufig? Sitzen Sie währenddessen nicht auf dem Sofa, sondern gehen Sie in der Wohnung umher. Wenn Sie sehr viel telefonieren eignet sich vielleicht ein Headset, so können Sie sich nebenbei bewegen. Ein paar Dehnungsübungen können hierbei schon sehr hilfreich sein, um mehr Bewegung in den Alltag zu integrieren.

• Sportübungen statt Chips beim Fernsehen

Sport-bungen-zuhauseSie haben Fernsehrituale wie die allabendliche Lieblingsserie? Wie wäre es, wenn Sie beim Fernsehen einige Kraftübungen machen oder den Heimtrainer nutzen und eine halbe Stunde Radfahren? Wenn Sie die Stunden vor dem Fernseher nicht nur für Chips auf dem Sofa, sondern für Bewegung nutzen, sparen Sie sich die Zeit im Fitnessstudio und haben angenehme Unterhaltung bei Ihren regelmäßigen sportlichen Übungen, die sie in den Alltag integrieren können.

Werden Sie aktiv und gönnen Sie sich zwischendurch ein paar Bewegungseinheiten – Ihre Figur und Gesundheit werden es Ihnen danken. Sollten Sie sich gerade jetzt zur dunklen Jahreszeit ein wenig antriebsgehemmt fühlen, könnte es sinnvoll sein, den Körper durch hochwertige Nahrungsergänzungsmittel zu unterstützen, um mehr Energie zu haben. So kann es Ihnen leichter fallen, sich mehr im Alltag zu bewegen.

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.