Tipps für eine schöne gesunde Haut – So gelingt es

Strahlend schöne Haut steht auf der Wunschliste meist ganz oben. Fältchen, Rötungen, Unreinheiten oder ein blasser, fahler Teint können einem den Blick in den Spiegel ganz schön vermiesen. Doch wie kommt man dazu, das schöne gesunde Erscheinungsbild zu erreichen?
GloryFeel hat hier die wichtigsten Tipps für gesunde Haut für Sie zusammengestellt.

Geeignete Pflegeprodukte verwenden

Pflegeprodukte-fuer-die-HautEine jugendliche, zu Unreinheiten neigende Haut hat ganz andere Bedürfnisse als eine reife, empfindliche Haut. Wenn Sie eine gesunde Haut möchten, sollten Sie die Pflege- und Kosmetikprodukte Ihrem jeweiligen Hauttyp anpassen. Zudem ist es ratsam, Produkte aus einer Pflegeserie zu benutzen, weil die Inhaltsstoffe perfekt aufeinander abgestimmt sind. Zu viele unterschiedliche Cremes und Wässerchen können die Haut reizen und so die Rötungen weiter ausreizen. Schöne und gesunde Haut bleibt dann aus.

Achten Sie auf einen guten Sonnenschutz

Der Schutz vor Sonne ist eine der besten Präventionsmöglichkeiten gegen vorzeitige Hautalterung, denn ein Großteil der Falten im Gesicht geht auf UV-Strahlen zurück. Beim Sonnenbaden ohne Sonnenschutz entstehen nämlich freie Radikale. Vor allem in der Zeit von März bis Oktober sollten Sie eine Gesichtscreme oder ein Make-up mit UV-Schutz verwenden.

Die richtige Ernährung wählen

Feuchtigkeit-fuer-die-HautNeben der geeigneten Pflege spielt auch die Ernährung eine wichtige Rolle. Damit Ihre Haut frisch und straff bleibt und schön strahlt, sollten Sie reichlich Wasser trinken. Auch grüner Tee ist ideal, denn er liefert nicht nur Feuchtigkeit, sondern auch besonders viele antioxidativ wirkende Substanzen.

Gesunde Nahrungsmittel wie Obst, Gemüse und Nüsse regen durch die enthaltenen Vitamine und Mineralstoffe die Zellteilung an, fördern die Bildung elastischer Fasern und straffen das Bindegewebe. Vor allem die Vitamine A, C, E, sämtliche B-Vitamine und das Spurenelement Zink sind elementar wichtig für das gesunde Hautbild.

Einige Menschen haben einen erhöhten Bedarf an Vitalstoffen, so zum Beispiel Leistungssportler, Vegetarier, Raucher, Schwangere oder aber Menschen, die Stress ausgesetzt sind oder gerade eine Diät machen. Sollten Sie mit Ihrem Hautbild unzufrieden sein und das Gefühl haben, dass Ihnen Vitamine und Mineralstoffe fehlen, kann es sinnvoll sein, den Körper mit Nahrungsergänzungsmitteln zu unterstützen.

Schädliche Stoffe meiden

Was bekanntermaßen als ungesund gilt, ist auch Gift für uns. So kann ein übermäßiger Genuss von Alkohol, Nikotin, Koffein und Zucker nachhaltig schaden.

• Alkohol

greift die Zellen an, die für die Entgiftung des Körpers zuständig sind und entzieht der Haut Wasser. Schon nach einer durchzechten Nacht vergrößern sich die Poren, die Haut wirkt schlaffer, fahler und gar nicht mehr gesund. Wenn Sie daher für Ihr Erscheinungsbild etwas Gutes tun möchten, sollten Sie es bei einem gelegentlichen Glas Wein belassen. Sie werden das schöne Hautbild wiedererkennen.

• Nikotin

verengt die Gefäße, hemmt die Durchblutung und ist wie Alkohol ein Nervengift. Bei regelmäßigem Tabakkonsum wirkt die Haut gräulich und altert schneller. Da wundert es nicht, dass Raucher häufig älter aussehen, als sie in Wirklichkeit sind, denn das gesunde Hautbild wird getrübt.

• Koffein

hat eine stark säurebildende Wirkung. Dies führt zu einem übersäuerten Verdauungssystem und hat unangenehme Konsequenzen für das äußere Erscheinungsbild. Kaffee sollte ein Genussmittel bleiben und nur in Maßen getrunken werden.

• Zucker

schadet nicht nur der Figur, sondern auch der Ausstrahlung. Das Zuviel an Zucker heftet sich an die kollagenen Hautfasern, verbindet diese miteinander und macht sie unelastisch. So können die Fasern auseinanderreißen und brechen, was zu vorzeitiger Hautalterung führt.
Verzichten Sie daher lieber auf Zucker und ernähren Sie sich gesund. Schöne und gesunde Haut wird hier der positive Effekt sein.

Mit Sport zu einem reinen Hautbild

Joggen-fuer-gesunde-HautAusdauersport im Freien wie Radfahren, Joggen oder Nordic Walking sorgt durch die hohe Sauerstoffzufuhr für attraktive, rosige Wangen. Die Regeneration der Haut wird durch die stärkere Durchblutung angeregt und das biologische Alter wird gesenkt. Auch bei Hautunreinheiten ist Sport hilfreich. Durch die Transpiration öffnen sich die verstopften Poren, wodurch alte Hautzellen, Verschmutzungen und überflüssiger Talg abfließen können. Um diesen Effekt zu unterstützen, sollten Sie die Haut während des Sportes nicht unnötig mit Cremes oder Make-up belasten und nach dem Training gut reinigen.

Wenn Sie diese Tipps für schöne gesunde Haut beherzigen, werden Sie auch noch im hohen Alter mit Komplimenten rechnen dürfen.
Und vergessen Sie bei alldem nicht das Wichtigste: Die Haut ist das Spiegelbild der Seele. Seien Sie gut zu sich, genießen Sie das Leben und tun Sie das, was Sie glücklich macht!

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.