Über 639.562 zufriedene Kunden       Portofrei ab 40 €       Versand in 24 h

5:2 Diät - Durch Teilzeitfasten zur Traumfigur

Zwei Fastentage pro Woche sollen ausreichen, um langfristig an Gewicht zu verlieren und den Jojo-Effekt zu vermeiden.

Das verspricht die 5 zu 2 Diät. Doch was genau ist dran an dieser Diätform? Kann der Weg zur Traumfigur wirklich so einfach sein? Und wie nachhaltig und gesund ist sie wirklich?

Wir haben die 5 zu 2 Diät mal genauer beleuchtet und die wichtigsten Vor- und Nachteile dieser Ernährungsform einander gegenübergestellt.


Sold out

Sold out

Sold out

So funktioniert die 5:2 Diät

An fünf Tagen in der Woche isst Du ganz normal, also was und so viel Du möchtest. An zwei Tagen fastest Du. Das bedeutet, dass Frauen an den Fastentagen 500 und Männer 600 Kalorien zu sich nehmen dürfen. Kohlenhydrate wie Brot oder Zucker sind tabu, stattdessen werden die Kalorien auf 1 bis 3 Mahlzeiten in Form von Gemüse, Obst und Eiweiß (z. B. Fisch oder Tofu) verteilt. Wichtig ist, dass Du mindestens zwei Liter Wasser und ungesüßten Tee pro Fastentag trinkst.

Schnnelle Erfolge mit frischen Lebensmitteln

Wenn Du den Abnehmeffekt beschleunigen möchtest, achte darauf, dass Du Dich an den fünf Tagen nicht überisst und setze möglichst auf frische Lebensmittel.

Aber verbiete Dir nichts! Wenn Du Lust auf Schokolade oder eine Pizza von Deinem Lieblingsitaliener habst, gönn Dir dies und esse mit Genuss. Durch die zwei Fastentage wird Deine Kalorienbilanz pro Woche deutlich besser ausfallen, als wenn Du sieben Tage die Woche schlemmst.

Besser durchhalten mit der 5:2 Diät

Bei all den zahlreichen Diäten, die heutzutage angepriesen werden, scheitert es häufig am Durchhaltevermögen. Heißhunger überfällt über kurz oder lang beinah jeden Abstinenzler und das schlechte Gewissen, wenn man diesem nachgibt, vermiest einem die Laune und Motivation.

Dieses Problem wird bei der Diät 5 zu 2 geschickt umgangen. Die Gewissheit nur an zwei Tagen pro Woche stark sein zu müssen, beruhigt ungemein.

Frei nach dem Motto „Morgen darf ich ja wieder“ lassen sich die Fastentage mühelos durchhalten.

Dadurch, dass an fünf Tagen wie üblich gegessen wird, muss der Körper zudem nicht befürchten, dass eine lange Hungerphase bevorsteht. Der Stoffwechsel wird nicht, wie bei vielen Vollzeit-Diäten, heruntergefahren, sondern läuft wie gewohnt weiter.

Vorteile der 5 und 2 Diät

  • Unkompliziert
    Die meisten Diäten sind kompliziert oder aufwendig: Es müssen Rezeptpläne erstellt werden, bestimmte Lebensmittel dürfen nicht verzehrt werden und es gilt, täglich die Kalorien zu errechnen. Da verliert man schnell die Lust. Die 5:2 Diät ist hingegen denkbar einfach in den Alltag zu integrieren. Spezielle 5:2 Diät Rezepte sind nicht notwendig.
  • Erfolgreich
    Der Abnehmerfolg ist mindestens genauso groß wie bei einer Dauerdiät, der Verlust an Muskelmasse jedoch geringer. Ein halbes bis ein Kilo pro Woche weniger ist zu erwarten, wenn Du an den übrigen Tagen unter 2000 Kalorien am Tag bleibst.
  • Flexibel
    Ob Montag und Donnerstag oder doch lieber Samstag und Sonntag – die zwei Fastentage können direkt aufeinander folgen oder über die Woche verteilt werden.
  • Motiviert
    Jeder Fastentag, den Du gut bewältigst, stärkt Dein Selbstbewusstsein und motiviert Dich, weiterhin erfolgreich abzunehmen.
  • Sensibilisiert
    Durch das Teilzeitfasten finden wir zu einer natürlichen Balance zurück, denn wir entdecken die körperlichen Anzeichen von Hunger und Sättigung wieder.
  • Gesund
    Studien haben ergeben, dass sich Teilzeitfasten positiv auf die Gesundheit auswirken kann. So können sich beispielsweise die Blutfett-, Cholesterin- und Blutdruckwerte verbessern, was Zivilisationskrankheiten wie Herzinfarkt und Diabetes vorbeugen kann.

Auch der geistige Alterungsprozess kann sich verlangsamen, da Reparaturmechanismen im Körper aktiviert werden.


Sold out

Sold out

Sold out

5:2 Diät Erfahrung als erster Schritt in ein gesünderes Leben

Sammel durch die 5:2 Diät Erfahrungen, die Dich einer gesunden Lebensweise näher bringt. Der reflektierte Umgang mit dem Thema Ernährung kann dazu führen, dass Du auch an den fünf Tagen gesünder isst, weil Du wieder spürst, was Deinem Körper gut tut und was ihm schadet. Hochwertige Nahrungsergänzungsmittel können Dich auf dem Weg zu mehr Gesundheit und Vitalität unterstützen.