Über 1.089.250 zufriedene Kunden       Portofrei ab 40 €       Versand in 24 h
0

Grüner Tee zum Abnehmen – was ist dran an diesem Trend?

Veröffentlicht am 15.03.2019

Grüner Tee ist eines der beliebtesten Getränke der Deutschen. Und gleichzeitig ein absolutes Trend-Produkt. Oftmals wird der Grüne Tee zum Abnehmen, zur Leistungssteigerung oder Entgiftung angepriesen - Doch was ist dran an diesem Trend?

Lade TOC

Mehr als die Hälfte aller Deutschen ist übergewichtig. Oftmals mit Folgen für die Gesundheit und das eigene Körperempfinden. Schmerzende Gelenke sowie Rückenprobleme, Bluthochdruck und Diabetes sind häufig Probleme, die auf Übergewicht zurückgeführt werden.

F-Burn Grüner Kaffee und Tee

  • 120 F-Burn Kapseln
  • Mit Grünem Tee & Kaffee
  • Ohne Magnesiumstearat
  • Made in Germany
  • Mit Guarana
z.Zt. nicht verfügbar

Kein Wunder also, dass viele, die ihr Übergewicht gern los werden möchten, nach dem richtigen Weg dafür suchen. Wenn auch du dich schon einmal näher mit dem Thema Gewichtsverlust auseinandergesetzt hast, bist du mit Sicherheit einer Menge Mode-Diäten begegnet. Tatsächlich gibt es in den verschiedensten Magazinen Monat für Monat neue wunderbare Abnehmratgeber und Wunderdiäten, die dich innerhalb kürzester Zeit schlank machen sollen.

Mehr als die Hälfte aller Deutschen ist übergewichtig.

In diesem Zusammenhang bist du bestimmt auch schon dem Hinweis begegnet, dass Grüner Tee zum Abnehmen geeignet sein soll. Bleibt die Frage, was Grüner Tee in dieser Hinsicht wirklich kann und ob diese alte Teesorte, der man viele gesunde Eigenschaften nachsagt, wirklich eine Hilfe beim Abnehmen ist.

Was genau ist Grüner Tee eigentlich?

Wenn du Grünen Tee zum Abnehmen benutzen möchtest, solltest du dich natürlich vorher informieren, was Grüner Tee überhaupt ist. Es gibt verschiedene Sorten Grünen Tee. Interessant ist in dem Zusammenhang, dass Grüner Tee und Schwarzer Tee vom selben Strauch stammen – die Verarbeitung der Teeblätter ist nur unterschiedlich.

Während Schwarzer Tee nämlich bei der Verarbeitung fermentiert wird, geschieht dies mit den Blättern des Grünen Tees nicht. Das soll unter anderem dazu führen, dass eine größere Menge an Polyphenolen im Grünen Tee vorhanden ist. Diese stehen in dem Ruf freie Radikale im Körper zu bekämpfen und so einen Beitrag zu unserer Gesundheit zu leisten.

Das Grüner Tee verschiedene positive Auswirkungen auf die Gesundheit haben kann, ist in unterschiedlichen Tests und Studien hinreichend belegt worden. Bleibt nur die Frage, ob der Tee, der schon im Mittelalter in China und Japan und seit dem späten 16. Jahrhundert auch in Europa verbreitet war, auch beim Abnehmen helfen kann.

Was ist grüner Tee zu Abnehmen

Wie soll Grüner Tee beim Abnehmen helfen?

Grünem Tee, oder auch Grüntee genannt, wird eine besondere Eigenschaft zugeschrieben, die deine Abnahme unterstützen soll. Er soll die Fettverbrennung anregen. Verschiedene Inhaltsstoffe im Grünen Tee sollen, so haben es Studien an Mäusen gezeigt, die Thermogenese im Körper erhöhen. Das bedeutet, dass durch den Genuss von Grünem Tee eine verstärkte Fettverbrennung einsetzen soll. Dazu soll durch bestimmte Bestandteile im Grüntee gezielt Körperfett „angegriffen“ werden.

Abnehmen mit Grünem Tee würde dann also bedeuten, durch die erhöhte Fettverbrennung Problemzonen wie den Bereich des Bauchfetts schnell und effektiv zu bekämpfen. Das Problem dabei: Die von vielen Experten beschriebene Wirkung von Grüntee konnte man bei Versuchen mit menschlichen Probanden bisher nicht abschließend nachweisen.

Info.

Das Grüner Tee also eine Abnahme nachhaltig unterstützt oder vielleicht gar als kleines Wundermittel gegen Bauchfett oder andere Problemzonen taugt, ist nicht belegt.

Wie funktioniert das überhaupt mit dem Abnehmen?

Hast du schon einmal eine Diät gemacht? Dann weißt du, wie schwer es ist, wirklich dauerhaft Gewicht zu verlieren. Dabei klingt es auf dem Papier erst einmal ganz leicht: Du musst einfach mehr Kalorien verbrauchen, als du in dich aufnimmst. Da wäre es doch schön, wenn ein einfaches Heißgetränk wie Grüner Tee die Zahl der verbrauchten Kalorien soweit erhöhen würde, dass du schneller und besser abnimmst.

Doch selbst wenn Grüner Tee wirklich die Wirkung hätte, dass der Kalorienverbrauch schon durch das Trinken von Grünem Tee erhöht wird, kann diese Wirkung nicht so stark sein, dass allein dadurch ein Gewichtsverlust einsetzt.

Das der Genuss von Lebensmitteln immer auch zu einem Verbrauch von Kalorien führt, ist logisch. Immerhin muss der Körper die Lebensmittel ja verarbeiten und bei jeder Aktion im Körper werden Kalorien verbrannt. Gleiches trifft aber auch zu, wenn du einfach nur Wasser trinkst. Wasser beispielsweise ist ein Getränk, das vollkommen ohne eigene Kalorien daherkommt und deinen Kalorienverbrauch, wenn du am Tag zwei bis drei Liter davon trinkst, durchaus gehörig steigern kann.

Generell ist eine Gewichtsreduktion immer mit einer gesunden und nahrhaften Ernährung verbunden. Diäten bringen den Nachteil mit sich, dass du dich oft einseitig ernährst. In vielen Fällen klopft am Ende auch noch der Yoyo-Effekt an die Tür. Nur wenn es dir gelingt nachhaltig deine Essgewohnheiten umzustellen, kann die Idee abzunehmen wirklich funktionieren. Dabei solltest du zurückgreifen auf:

  • Lebensmittel mit geringem Zuckergehalt (Traubenzucker im Obst außen vorgelassen)
  • Lebensmittel mit hohem Anteil an Nährstoffen und Ballaststoffen
  • und auf Lebensmittel mit vergleichsweise wenigen Kalorien

Wie kannst du deine Abnahme denn ankurbeln?

Das Abnehmen mit Grünem Tee allein nicht funktionieren kann, ist den meisten die darüber nachdenken recht schnell klar. Dennoch kann das regelmäßige Trinken von Grünem Tee bei einer Abnahme helfen. Denn Grünem Tee werden eine Menge gesunder Eigenschaften nachgesagt, von denen sich einige sogar belegen lassen – und ein besseres Wohlbefinden und eine gute Gesundheit sind immer hervorragende Voraussetzungen für eine erfolgreiche Abnahme.

Förderlich für einen Gewichtsverlust ist auch ausreichend Bewegung. Regelmäßiger Sport und ein ausgeglichener Lebenswandel machen eine Menge aus. Was gern unterschätzt wird, ist die Wirkung des Schlafs auf eine mögliche Abnahme. Da der Körper in der Nacht während des Schlafs ebenfalls ordentlich Kalorien verbrennt, ist ausreichend Schlaf für eine gute und gesunde Abnahme unerlässlich. Letztendlich sind sich Experten allerdings einig, dass eine Abnahme immer in der Hauptsache durch die Ernährung herbeigeführt werden muss – Sport und Bewegung an der frischen Luft können nur unterstützen. Zu den besonders förderlichen Sportarten zählen unter anderem:

  • Trampolin Springen
  • Seilspringen
  • Joggen
  • Walken

Auch Muskelaufbautraining kann bei einer Abnahme helfen. Das ist darauf zurückzuführen, dass Muskelmasse auch im Ruhezustand Kalorien verbrennt – je höher also die Muskelmasse im Körper, desto höher ist auch der sogenannte Grundumsatz. Damit ist die Menge an Kalorien gemeint, die der Körper auch ohne weitere Bewegung am Tag verbrennt. Ein hoher Grundumsatz bedeutet einen hohen Gesamtkalorienverbrauch am Tag und damit bessere Chancen mehr Kalorien zu verbrennen, als du in dich aufnimmst.

Fazit: Mit Grünem Tee abnehmen – es fehlen die handfesten Beweise

Viele Menschen, die täglich Grünen Tee trinken fühlen sich gesünder und fitter. Das mag durchaus mit den Inhaltsstoffen im Grüntee zusammenhängen. Einen nachhaltigen Einfluss auf den Stoffwechsel oder die Fettverbrennung im Körper von Menschen konnten Wissenschaftler bislang allerdings nicht belegen. Damit lässt sich klar sagen, dass Grüner Tee kein Wundermittel zum Abnehmen ist. Sehr wohl kann er aber als ein Bestandteil einer gesunden Ernährung dabei helfen, dein Gewicht nachhaltig durch eine Ernährungsumstellung zu reduzieren.

F-Burn Grüner Kaffee und Tee

  • 120 F-Burn Kapseln
  • Mit Grünem Tee & Kaffee
  • Ohne Magnesiumstearat
  • Made in Germany
  • Mit Guarana
z.Zt. nicht verfügbar

Meistgelesene Artikel aus
"Superfoods"

Verwandte Beiträge