Über 689.239 zufriedene Kunden       Portofrei ab 40 €       Versand in 24 h
0

Abnehmen mit Sport: Wichtige Faktoren, die zu beachten sind

Es gibt viele Gründe, warum nicht zu wollen. Ein Großteil der Menschen verfolgt den Traum der ideellen Wunschfiguren, andere wiederum müssen ihren Wert reduzieren. Um den Prozess des Abnehmens zu verbessern und positiv zu sein, ist der Sport schnell unmöglich. Doch körperliche Bewegung und intensive Trainingseinheiten sind oft nicht aus, um gesund und vor allem langfrisnn abzunehmen. Das Zusammenspiel aus Sport, gesunder und ausgewogener Ernährung sowie regelmäßiger Schlaf die wichtigsten Faktoren, um erfolgreich abzunehmen.

Abnehmen durch Sport: Den inneren Schweinehund belagern

Das Vorhaben ist klar, aber es sieht nicht so aus. Sofa und TV sind verlockend und halten nicht von den guten Vorsätzen ab. Hier vergoldet: Stark sein, das Ziel visualisieren und den inneren Schweinehund für alle Mal verbannen. Wer sich die Vorteile einer Gewichtsreduktion und sportlichen Betätigung vorstellt, kann sich auch motivieren und leichter von Couch und Chips verabschieden. Denn nichts schmeckt so gut, wie es sich anhört, schlank und fit zu sein.


Sold out

Sold out

Sold out

Schnell abnehmen: mit Sport und gesund Ernährung

Um gesund und effektiv abzunehmen, ist eine kalorienreduzierte, fettarme und ausgewogene Kost unerklärlich. In Verbindung mit Sport und freizügig Bewegung im Alltag wird der Grundstein für eine gesunde Lebensweise gelegt, die sich auch im Alter bezahlt macht.

Die zusätzliche Einnahme der natürlichen Nahrungsergänzung ermöglicht es, den Stoffwechsel als auch die Fettverbrennung anzuregen und das Abnehmen mit Sport und Ernährung zu unterstützen.

Zwar versprechen in den Medien viele Produkte und Methoden zum Abnehmen einen schnellen Erfolg, doch das sollte nicht das Hauptziel sein. Wer schnell abnimmt, setzt sich dem Risiko des bekannten Jojo-Effekts aus. Und in den meisten Fällen tritt dieser auch ein und das Gewicht steigt schnell wieder an.

Nicht selten zeigt die Waage mehr als vor der Blitz-Diät. Trotzdem ist es möglich, auf bewusste Art und Weise schnell abzunehmen. Sobald die Ernährung wird umgestaltet und reguläre Sporteinheiten in den Alltag integriert werden. Häufig wird der erste Kilo erst einmal um Wassereinlagerungen geschlossen, der Körper wird nun verbraucht.

Es kann aber auch der Fall eintreten, dass das Gewicht bei regelmäßigem Training leicht ansteigt, da die Muskelmasse aufbaut und diese schwächer ist als Fett. Mehr Muskeln sind auch bekannt, dass der Körper in der Lage ist, mehr Fett zu verbrennen. Das Gewicht sollte nach einer gewissen Zeit auch wieder sinken. Durch die anziehende Muskelmasse wird der Körper mehr Energie, so ist der Sport auf Dauer sehr hilfreich, um abzunehmen und die Figur zu formen. Da es etwas einfacher ist, bis die eigentliche Fettpolster abbaut, ist es wichtig durchzuhalten und die Ergebnisse nicht nur durch das Gewicht zu definieren. Mit Maßband und Vorher-Nachher-Fotos werden die Ergebnisse auf der Basis von Motivation und Durchhaltevermögen, auch wenn das Gewicht mal wieder steigt oder für mehrere Wochen stagniert.

Mit einem aktiven Stoffwechsel erfolgreich abnehmen

Ebenso wichtig wie Sport und Ernährung ist es, den Stoffwechsel anzukurbeln, um so auch die Fettverbrennung zu fördern. Denn nur ein aktiver Stoffwechsel kann für eine Gewichtsreduktion sorgen. Bereits leichte, sportliche Aktivitäten können dies begünstigen. Nach dem Sport läuft der Stoffwechsel auf Hochtouren und verbrennt selbst in Ruhephasen und im Schlaf noch Kalorien.

Tipps, um den Stoffwechsel vermehrt anzuregnen:

  • Morgens nach dem Aufstehen ein Glas Wasser mit frischer Zitrone oder Apfelessig trinken.
  • Eine Scheibe Ingwer in den Tee geben und/oder Ingwer als Zutat beim Kochen verwenden.
  • Chili: scharfe Gerichte brennen Kalorien.
  • Avocado, ein echter Fettkiller.
  • Natürliche Ernährungsergänzungsmittel, die den Stoffwechsel in Gang setzen.
  • Neben intensivem Krafttraining gibt es auch Sportarten wie Yoga, Schwimmen, Radfahren, Tanzen und Laufen.

Kurkuma, Ingwer, Zimt - Fettverbrennungssturbo

Abnehmen: Sport und Kalorienzufuhr

Viele glauben, dass es für den Abnehm-Prozess unvorteilhaft ist, nach dem Sport etwas zu essen, denn die Fettreserven Genug Spielraum für den Körper bieten und die benötigte Energie nicht ausziehende Nahrungsaufnahme gezogen werden soll. Dies kann eine negative Kalorienbilanz sein, die sich auch auf die Regeneration auswirken kann. Die Folge: Erschöpfung und Ablegenheit. Gesünder und sinnvoller ist es auch, den Körper nach dem Sport mit Kohlenhydraten und Eiweiß zu versorgen, so dass neue Kraft tanken kann.

Abnehmen mit Sport – für mehr Wohlbefinden und Vitalität

Fakt ist, dass das Abnehmen durch Sport erhellt wird und sich auch auf den gesamten Organismus positiv auswirkt. Es kann zwar etwas länger dauern bis erste Erfolge in Sachen Gewichtsreduktion festzustellen sind, dafür ist die Abnahme aber lang anhaltend und entsprechend gut für die Gesundheit. Eine Studie der Oregon State University besagt, dass Sport die Schlafqualität verbessern und intensivieren kann. Zudem können Probleme beim Einschlafen gemindert und Leicht- sowie Tiefschlafphasen gesteigert werden.

Ganz gleich, welche Sportart ausgeübt wird, wichtig ist, dass sie Spaß macht. Denn nur mit Freude an der Sache, kann sich der Traum von der Wunschfigur erfüllen. Und jede Art der sportlichen Betätigung ist ein guter Weg, um effektiv und dauerhaft abzunehmen.


Sold out

Sold out

Sold out