Beste Qualität direkt vom Hersteller | Portofrei ab 40€ | Versand in 24h

Mineralstoffe - unterstützen einen gesunden und funktionsfähigen Organismus

Der menschliche Körper benötigt bestimmte Nährstoffe und Mineralien, um einen reibungslosen Ablauf aller Funktionen zu gewährleisten. Mineralstoffe zählen zu den Vitalstoffen und sind lebenswichtige anorganische Nährstoffe, die der Organismus nicht selbst herstellen kann. Deshalb müssen Mineralstoffe dem Körper jeden Tag mit der Nahrung oder durch Nahrungsergänzungsmittel zugeführt werden, damit kein Mangel entsteht.


Sold out

Sold out

Sold out

Mineralstoffe: Mengenelemente und Spurenelemente

Die Mineralstoffe werden in zwei Dimensionen eingeteilt: Mineralien mit einer höheren Konzentration als 50 Milligramm pro Kilogramm Körpergewicht werden als Mengen- oder auch Makroelemente bezeichnet. Mineralstoffe mit weniger als 50 Milligramm pro Körpergewicht heißen Spuren- oder Mikroelemente. Die einzige Ausnahme der Mineralien bildet Eisen; es zählt zu den Spurenelementen, obwohl es mit etwa 60 Milligramm pro Kilogramm Körpergewicht eigentlich nicht der Definition entspricht.

Zu den Mengenelementen der Mineralien zählen:

  • Calcium
  • Chlor
  • Kalium
  • Magnesium
  • Natrium
  • Phosphor
  • Schwefel

Spurenelemente der Mineralien sind:

  • Arsen
  • Bor
  • Chrom
  • Eisen
  • Fluor
  • Jod
  • Kobalt
  • Kupfer
  • Mangan
  • Molybdän
  • Nickel
  • Rubidium
  • Selen
  • Silizium
  • Vanadium
  • Zinn
  • Zink

Mineralstoffe: Ernährung ist entscheidend

Wer sich ungesund ernährt, bekommt schnell einen Mineralstoffmangel. Eine ausgewogene Ernährung, die reich an frischem Obst und Gemüse ist und den Körper mit wertvollen Ballaststoffen sowie gesunden Eiweißen und Fetten versorgt, ist elementar für einen ausgeglichenen Mineralstoffhaushalt. Hochwertige und natürliche Nahrungsergänzungsmittel von GloryFeel können zusätzlich dabei helfen, dem Organismus die benötigten Mineralien zuzuführen.

Welche Aufgaben erfüllen einzelne Mineralstoffe?

  • Natrium und Kalium sind für den Organismus extrem wichtige Mineralstoffe. Die Mineralien sind unter anderem an der Regulation des Flüssigkeitshaushalts beteiligt. Kalium gibt den Zellen Stabilität, Natrium hält die Körperflüssigkeiten wie Blut, Lymphe und Gewebeflüssigkeiten beweglich. Gemeinsam sind die beiden Mineralstoffe für die Muskelkontraktion und für die Nervenleitung verantwortlich.
  • Chlorid wird zur Bildung von Salzsäure benötigt, die im Magen für die Verdauung der Speisen zuständig ist.
  • Calcium wird zusammen mit Phosphor zur Bildung und Stabilität der Knochen und für die Zähne gebraucht. Bei einem Mangel entkalken die Knochen und verlieren ihre Stabilität. Die Folge können schwerwiegende Deformierungen und Knochenschäden sein. Außerdem ist Calcium für die Unterstützung der Blutgerinnung und für die Erregung der Muskeln und Nerven notwendig. Milchprodukte, grünes Gemüse und Nüsse sind gute Lieferanten der Mineralstoffe für den Organismus.
  • Magnesium ist einer der bekanntesten Mineralien. Fast jeder Mensch weiß heute, dass wiederkehrende Wadenkrämpfe auf einen Mangel hinweisen können. Auch nach überstandenen Krankheiten sollte das Mineral dem Körper verstärkt zugeführt werden. Eine größere Bedeutung hat das Mineral bei der Herzgesundheit. Ein Mangel gefährdet das Herz. Mineralien wie Magnesium wirken ungesundem Stress entgegen. Vollkornprodukte und grünes Gemüse sind besonders reich an Magnesium.
  • Phosphor gehört zu den Mineralstoffen, der im Energiestoffwechsel des Körpers eine große Rolle spielt. Das Mineral sorgt gemeinsam mit Calcium für feste Knochen und Zähne. In fast allen Lebensmitteln ist Phosphor enthalten.

Wichtige Spurenelemente für den Körper sind:

  • Eisen ist ein wichtiger Bestandteil des Blutfarbstoffes Hämoglobin. Es bindet Sauerstoff und transportiert diesen im Körper. Ein Eisenmangel wird als sogenannte Blutarmut bezeichnet. Der Eisenbedarf ist bei den Geschlechtern unterschiedlich. Frauen benötigen durch die Monatsblutung, und dem damit verbundenen Blutverlust, mehr als Männer. Eisen ist zum Beispiel in Eidotter, Fleisch, Hülsenfrüchten, Spinat und Haferflocken zu finden. Werden eisenhaltige Lebensmittel mit Vitamin C kombiniert, verbessert dies die Aufnahme. Ein Haferflocken-Müsli, zu dem es ein Glas frisch gepressten O-Saft gibt, ist ein ideales Frühstück zur Eisenaufnahme.
  • Jod ist ein Bestandteil zweier Schilddrüsenhormone und steuert den Grundumsatz im Körper. Ein Mangel kann zu einer Vergrößerung der Schilddrüse führen. Dadurch sinkt der Grundumsatz, die Nahrung wird nicht mehr richtig verarbeitet und als Fett abgelagert. Jod ist vor allem in Seefischen enthalten.
  • Selen ist erst in jüngster Zeit als essentielles Spurenelement bekannt geworden. Lange Zeit wurde vermutet, der Mineralstoff sei nicht so wichtig, da die Menge im Körper eher gering ist. Inzwischen weiß man aber, dass Selen lebensnotwendig ist und beispielsweise maßgeblichen Einfluss auf die Stoffwechselfunktion sowie die Funktion der Schilddrüse hat. Da der Selengehalt in den Böden nicht konstant ist, schwankt auch die Menge, die in Getreide und Fleisch vorhanden ist. Als besonders reich an Selen gelten jedoch unter anderem Muskelfleisch und Innereien, einige Fischsorten, Eigelb, Nüsse sowie Linsen.

Einem Mineralstoffmangel des Organismus gezielt vorbeugen, durch:

  • gesunde, abwechslungsreiche Ernährung mit frischen, möglichst unverarbeiteten Lebensmitteln
  • wenig Stress
  • den Verzicht auf Mineralstoffräuber wie Alkohol und Zigaretten
  • regelmäßige Bewegung und
  • eine positive Lebenseinstellung

Es ist wichtig zu wissen, dass sämtliche Mineralstoffe wasserlöslich sind. Das heißt, dass Lebensmittel nicht zu lange oder in zu viel Wasser gekocht werden sollten, da die Mineralien sonst nicht mehr im Gemüse enthalten sind, sondern ins Kochwasser übergehen. Rohkost kann hier Abhilfe schaffen: Der regelmäßige Verzehr von Obst, selbstgemachten Smoothies, Nüssen und frischem Salat kann einem Mineralstoffmangel entgegenwirken und so den Organismus unterstützen.

Es kann allerdings dennoch sein, dass die Lebensmittel aufgrund von langen Transportwegen, falscher Lagerung oder Pflanzenschutzmitteln nicht mehr die nötigen Mineralstoffe in ausreichender Menge bereitstellen. Daher bieten wir von GloryFeel natürliche und hochwertige Nahrungsergänzungsmittel an.


Sold out

Sold out

Sold out