Über 1.379.516 zufriedene Kunden       Portofrei ab 40 €       24 h Versand mit DHL GoGreen
0

Acai Beere - was kann die kleine Wunderbeere aus Brasilien?

Veröffentlicht am 16.05.2019

Die Acai Beere erhält seit einiger Zeit viel Beachtung in den Medien und gilt unter den Hollywoodstars als das Superfood, wenn es um den Kampf gegen Falten und überschüssige Pfunde geht. Immer mehr ernährungsbewusste Menschen haben mit der Acai Beere Erfahrungen gemacht und sie für sich entdeckt, um gesund und fit zu bleiben. Doch was macht die kleine Beere so besonders?

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Acaibeere ist rund, dunkelblau und sieht der bei uns beheimateten Heidelbeere zum Verwechseln ähnlich.
  • Der Geschmack von Acai ist erdig und fettig mit einer leicht nussigen Note.
  • Acai Beeren sind reich an wertvollen Inhaltsstoffen, die der Gesundheit und Vitalität zugutekommen.
  • Besonders beliebt ist Acai jedoch vor allem wegen der enthaltenen Antioxidantien.
  • Die Superbeere punktet mit einem niedrigen Kaloriengehalt und wird so zu einer leichten, vitalen Zutat.

Lade TOC

Acai Beere

  • 120 Acai Beere Kapseln
  • Made in Germany
  • 12.000mg pro Tagesdosis
  • Acai Beere
  • Vorrat für 1 Monat
z.Zt. nicht verfügbar

Acai Intensiv

  • 120 Acai Intensiv Kapseln
  • Made in Germany
  • 48.000mg Acai pro Tagesdosis
  • Acai Intensiv
  • Vorrat für 1 Monat
z.Zt. nicht verfügbar

Die Powerfrucht aus Südamerika

Die Acai Beere (gesprochen: Assa-i) ist die Frucht der südamerikanischen Kohlpalme (Euterpe oleracea). In Brasilien wird die Palme Açaizeiro genannt, wovon sich der Name der Beere ableitet. Die Acaibeere ist rund, dunkelblau, hat einen Durchmesser von ein bis zwei Zentimetern und sieht der bei uns beheimateten Heidelbeere zum Verwechseln ähnlich. Im Gegensatz zur Blaubeere hat die Acai Beere jedoch einen Kern, der nicht essbar ist und den Hauptanteil (ca. 90 %) der Frucht ausmacht. Die zahlreichen gesundheitsfördernden Stoffe stecken in dem Fruchtfleisch und der Schale der Acai Beere.

Im feuchtwarmen Regenwald von Brasilien fühlt sich die Acai Beere wohl. Gerade in den Überschwemmungsgebieten in der Nähe der großen Flüsse von Para wachsen die Beeren in Hülle und Fülle. Die Acai-Palme kann bis zu 25 m groß werden und trägt erst nach 4-5 Jahren die ersten Früchte. Die Bauern vor Ort müssen geduldig sein. Dafür lässt sich eine Palme dann zweimal im Jahr ernten und gibt ungefähr 40 kg.

Die blauen Acais hängen an den Dolden herab, die wie Fächer aussehen. Vor Ort ernten die Bauern die Beeren per Hand, um sie schnellstmöglich weiter zu verarbeiten. Chemische Zusatzstoffe haben keine Daseinsberechtigung. Die Ernte und Verarbeitung folgen jahrhundertelangen Traditionen. In Südamerika wird das Fleisch der Beeren gefroren, zu Pulver getrocknet oder zu Saft verarbeitet.

In vielen Gebieten Südamerikas sind Acai Beeren Bestandteil der täglichen Nahrung. Der Geschmack von Acai ist erdig und fettig mit einer leicht nussigen Note. Die Acai Beere muss frisch verzehrt werden, da sie recht schnell verdirbt. Dies ist der Grund, warum Acaihierzulande nicht als ganze Beere, sondern in Form von Pulver, Kapseln, Tabletten oder Saft erhältlich ist – den langen Transportweg würde die empfindliche Frucht nicht heil überstehen.

Wie schmeckt die Acai Beere

Wie begann der Hype um die Acai Beere?

Der Boom der dunklen Beeren setzte mit der bekannten US-Moderatorin Oprah Winfrey ein, die in ihrer landesweit erfolgreichen Talkshow das neue Superfood vorstellte. Ihr unglaublicher Medieneinfluss auf das gesamte Land war überwältigend. So haben die Acais schnell den Weg bis nach Europa gefunden. Etwas ganz Besonderes ist die Beere aber nur bei uns. In ihrer Heimat in Brasilien gehört sie zu einem normalen Lebensmittel, das in vielen regionalen Speisen auftaucht.

Info.

Mittlerweile gibt es ein paar Trittbrettfahrer, die Oprahs Gesicht auf ihren Säften und Präparaten abdrucken. Alles, was die Talkmasterin in ihrer Sendung gemacht hatte, war die Beere und ihre Wirkung vorzustellen. Sie hat niemals eine bestimmte Produktempfehlung oder Marke präsentiert. Sie ist gesetzlich gegen mehr als 50 Hersteller und Händler vorgegangen und hat auf ihrer Webseite eine Klarstellung veröffentlicht.

Auch die Verbraucherzentrale verweist auf keinerlei versprochene Wirkungen. Zudem stehen die heimischen Früchte im eigenen Garten den Superfoods aus Übersee in nichts nach.

Was macht die Acai Beere so wirksam?

Acai Beeren sind reich an wertvollen Inhaltsstoffen, die der Gesundheit und Vitalität zugutekommen. Die einzelnen Bestandteile haben eine synergetische Wirkung, das heißt sie beeinflussen und unterstützen sich gegenseitig.

So ist Acai eine natürliche Calciumquelle und das Calcium kann besonders gut vom menschlichen Organismus verarbeitet werden*, da die Acaibeere zusätzlich Vitamin D enthält. Neben den Vitaminen B1, B2 und B6 weist Acai auch Vitamin B3 auf, welches wiederum für die Verwertung der enthaltenen Omega-3- und Omega-9-Fettsäuren wichtig ist.

Natürliche Antioxidantien als Zellschutz

Weitere Inhaltsstoffe der Acai Beere sind:

  • Vitamin C und E
  • Mineralien: Magnesium, Zink, Kupfer und Kalium
  • Ballaststoffe (zu 40%)

Besonders beliebt ist Acai jedoch vor allem wegen der enthaltenen Antioxidantien, die als ausgesprochen gesundheitsfördernd angesehen werden , da sie für die Deaktivierung von freien Radikalen sorgen.

Freie Radikale sind hochreaktive Sauerstoffverbindungen, die oxidativen Stress in den (Haut)zellen verursachen und auf diese Weise für Schäden sorgen.

Mit Antioxidantien wie Anthocyane Cyanid-3-glucosid und Cyanid-3-glucosid-Cumarat sowie den Polyphenolen Epicatechin, Catechin, Quercetin und anderen Flavonoiden dient die Acai Beere dem Zellschutz und kann somit degenerativen Alterungsprozessen entgegenwirken.

Das eigentliche Erfolgsgeheimnis der Acais steckt in dem erhöhten Gehalt an Antioxidantien. Im direkten Vergleich zu Orangen und Preiselbeeren liefern die Acais wohl mehr Antioxidantien. Sauerkirschen und Heidelbeeren bringen es aber auf eine höhere Konzentration.

Sind die Acai Beeren Superfoods?

Mittlerweile sind sich viele Anwender einig, dass die Beeren wohl in ihrer Zusammensetzung gesund sein sollen. Doch macht das die Acais zu einem Wundermittel und Schlankmacher?

Bis heute sind keine der Wirkungen wissenschaftlich erwiesen. Wir kennen nur die Erfahrungen mit Acai Beeren. Kein seriöser Hersteller wirbt mit einem Gesundheitsversprechen.

Wie schmeckt die Acai Beere?

Geschmäcker sind unterschiedlich. Das beweist die dunkle Beere. Wer zum ersten Mal eine Acai kostet, beschreibt dieses Erlebnis als gewöhnungsbedürftig. Die meisten sprechen beim Flavour von etwas Erdig-Öligem. Das gefällt nicht jedem. Andere empfinden den Beerengeschmack als pikant.

Von daher empfiehlt es sich, die Beere in einem frischen Smoothie mit anderen süßen Früchten oder in einem Joghurt zu kombinieren. 90 % der Beere besteht aus dem Kern. Zum Verzehr ist nur die Haut geeignet.

Die Acai Beere

Wie gesund ist die Acai Beere?

Die menschliche Leistungsfähigkeit ist von der Gesundheit und dem Wohlbefinden abhängig. Ein Defizit an Spurenelementen und Vitaminen kann sich negativ auf die Fähigkeiten des Organismus auswirken. Demnach kann eine einseitige Ernährung zu einem Nachlassen der körperlichen und geistigen Leistungsbereitschaft führen. Mithilfe der meisten Superfoods geht ein Umbau im Speiseplan einher, um die Leistungsfähigkeit zu stärken.

Die ungesättigten Fettsäuren sollen den Stoffwechsel ankurbeln und helfen, Körperfette zu aktivieren. 50 % der Fettsäuren in der Beere gehen auf die ungesättigten Fettsäuren zurück, wozu Omega-6 und Omega-9-Fettsäuren gehören. Hinzu kommen Ballaststoffe und Lipide.

Insbesondere die Ballaststoffe können dem Körper bei der Gewichtsabnahme helfen. Hinzu kommen Antioxidantien. Das Hauptaugenmerk bei den Antioxidantien liegt auf den freien Radikalen. Diese können auf gesunde Zellen losgehen und den Alterungsprozess des Körpers beschleunigen.

Was solltest du bei der Verwendung von Acai-Produkten beachten?

Die Verbraucherzentrale rät einen Blick auf die Konzentration von Mangan in den Acai-Produkten zu werfen. Laut europäischer Lebensmittelsicherheitsbehörde – kurz EFSA – liegt eine empfohlene Aufnahmemenge für Erwachsene bei 3 mg am Tag. Kinder im Alter von 7-11 Jahren sollten nicht mehr als 0,5 mg Mangan aufnehmen.

Zu hohe Dosierungen von Mangan provozieren die Gefahr von:

  • Schwäche
  • Schmerzen in den Muskeln
  • Appetitlosigkeit
  • Sprachstörungen

(Quelle: Verbraucherzentrale)

Einige der Präparate können also erhöhte Mengen Mangan enthalten.

Gerade bei exotischen Lebensmitteln lassen sich Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten oder Allergien nicht vollständig ausschließen. Es ist zu prüfen, welche Nebenwirkungen und Wechselwirkungen bei einer Überdosierung eintreten können.

Schadstoffbelastung bei Acai-Produkten?

Ein entscheidendes Kriterium beim Kauf von Acai Pulver oder Kapseln bildet eine naturbelassene Qualität. Laut Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) können die Präparate, die in dieselbetriebenen Trocknungsanlagen lagern zu einem erhöhten Gehalt an Mineralölkohlenwasserstoffen führen.

Vorgehende Studien konnten belegen, dass sich diese Rückstände in den Organen festsetzen könnten. Wer auf eine Bio-Qualität, Zertifizierungen aus Deutschland und Untersuchungen externer Prüflabore Wert legt, sollte eine unbelastete Qualität sicherstellen können.

Wie werden Acai-Beeren zum gesunden Genuss?

Direkt nach der Ernte hat eine Beere eine begrenzte Haltbarkeit von gerade einmal 8 Stunden. Danach soll ihre Wirkung abnehmen. Eben genau diese sehr kurze Haltbarkeit macht es nahezu unmöglich, in Europa frische Acai Beeren anzubieten. Vor Ort in Südamerika folgt nach der Ernte die Schockfrostung. Hierzulande habt ihr die Gelegenheit, Acai als Gesundheitsprodukt oder Superfood zu kaufen.

Alternativ lässt sich die Beere in gesunde Shakes und Smoothies verarbeiten. Der leckere Saft basiert nicht nur auf der Acai, sondern auch auf anderen süßen, wohlschmeckenden Beeren, Buttermilch oder Milch. Die Intensität der Beere kannst du mit einem Teelöffel kaltgepresstem Olivenöl nochmals erhöhen. Das soll dafür sorgen, dass der Körper die Inhaltsstoffe der Superfoods besser aufnimmt.

Acais lassen sich wunderbar mit Süßspeisen kombinieren.

Mische die Acai mit Heidelbeeren in einem gleichmäßigen Verhältnis und rühre das Ganze unter Naturjoghurt. Diese Desserts sind bei Sportlern sehr beliebt, da die Möglichkeit besteht, den Körper mit zusätzlicher Energie zu versorgen.

Acai Beere: Wirkung der einzelnen Inhaltsstoffe

Die einzelnen Inhaltsstoffe der Acaibeere unterstützen den menschlichen Organismus auf vielfältige Weise. Hier ein paar Beispiele:

Calcium

Ist wichtig für die Stabilität von Knochen und Zähnen.

Vitamin B1

Ist für den Kohlenhydrat-Stoffwechsel zuständig.

Vitamin B2

Verringert Konzentrationsschwäche.

Vitamin B3

Unterstützt die Verarbeitung von Kohlenhydraten und Eiweißen.

Vitamin B6

Schützt vor Nervenschädigungen.

Vitamin C

Stärkt das Immunsystem und steuert die Produktion von L-Carnitin, wodurch die Fettverbrennung in den Muskeln angeregt wird.

Omega-Fettsäuren

Sind essentiell für den menschlichen Organismus und bieten Schutz für das Herz sowie das gesamte kardiovaskuläre System. Omega-3-Fettsäurenspielen außerdem eine wichtige Rolle bei der Produktion von Hormonen.

Die Mineralien: Zink, Magnesium, Kalium und Kupfer

Fungieren als wichtige Bausteine bestimmter Enzyme. Kalium reguliert beispielsweise den Wasserhaushalt.

Ballaststoffe

Sind wichtig für eine gesunde Darmflora und haben positiven Einfluss auf die Verdauung.

Da sie im Darm aufquellen und beinah unverändert wieder ausgeschieden werden, reinigen sie den Körper zudem von giftigen Stoffen.

Wie viele Kalorien sind in Acai Beeren enthalten?

Neben den wertvollen Inhaltsstoffen und Vitalstoffen punktet die Superbeere mit einem niedrigen Kaloriengehalt und wird so zu einer leichten, vitalen Zutat. Doch wie steht es um die Bestandteile und den Mehrwert.

Die Anteile der Nährstoffe auf 100 g Acais in der Übersicht:

  • Eiweiß 5g
  • Kohlenhydrate 4g
  • Fette 19g
  • Eisen 4,3mg
  • Natrium 64mg

Eben genau diese 100 g Acai Beeren enthalten 207 kcal, was 867 kJ entspricht.

Die Vor- und Nachteile der Acai Beere

In den Sommermonaten hat die blaue Beere Hochsaison. Die frischen Früchte weisen leider keine besonders hohe Haltbarkeit auf. Das erschwert den Import aus der südamerikanischen Heimat bis nach Europa. Hierzulande ist die Beere vorwiegend als Pulver und Kapsel vertreten.

Vorteile Nachteile
  • Reich an Vitalstoffen, Calcium, Magnesium und Vitaminen

  • Antioxidantien sollen freie Radikale bekämpfen
  • Einfache Dosierung und Portionierung
  • Als Pulver, Kapseln, Dragees, Saft oder Tabletten im Handel
  • Hoher Wirkstoffgehalt in hochwertigen Acai-Präparaten
  • Keine frischen Acai-Beeren verfügbar
  • Einige empfinden den Geschmack als ungewöhnlich

Acai Diät: Erfolgreich mit Acai abnehmen

Es ist durchaus sinnvoll, mit der Acai Beere eine Diät und Ernährung zu unterstützen, denn das Abnehmen mit Acai kann zu guten Erfolgen führen.

Das hat zwei Gründe: Zum einen kann der hohe Anteil an Ballaststoffen ein vorzeitiges Sättigungsgefühl hervorrufen und somit den Appetit hemmen. Zum anderen kann die Acai Beere durch ihre wertvollen Inhaltsstoffe den Stoffwechsel ankurbeln und somit für einen schnelleren Abbau der Fettreserven sorgen.

Um diesen positiven Effekt zu unterstützen, ist es empfehlenswert, auf eine ausgewogene Ernährung mit viel frischem Obst und Gemüse sowie ausreichend Bewegung zu achten.

Acai Beeren Rezepte - Zubereitung und praktische Küchentipps

Voll im Trend liegen Acai-Bowl-Rezepte, die sich unterwegs genießen lassen. So bereitest du deine Speisen für den nächsten Tag zu und planst genau die einzelnen Zutaten und Inhaltsstoffe.

Aus einer Hand voll Heidelbeeren, Ananas, zwei kleine Bananen, einem Teelöffel Chia Pulver und einen Teelöffel Acai Pulver mit 250 g Joghurt und Mandelmilch entsteht eine vitale Zwischenmahlzeit. Wahlweise kombinierst du das Pulver der Superfoods zu

  • Süßspeisen
  • Shakes
  • Drinks
  • Smoothies
  • zu einem gesunden Frühstück

Für einen selbstgemachten, frischen Smoothie brauchst du einen Pürierstab oder einen Smoothie-Maker. Entscheide dich für die Früchte, die dir am besten schmecken und zur Saison passen. Ob Apfel, Banane, Erdbeeren, Pfirsiche oder Melone: Aus deinen Lieblingsfrüchten und 70 ml Acaisaft entsteht ein gesundes Getränk, das einen gelungenen Start in den Tag verspricht.

Der Power-Acai-Smoothie kombiniert die Beere als Pulver, Cranberries, Joghurt, Milch und Äpfel. Eigentlich kannst du in der Saftproduktion fast nichts falsch machen. Kombiniere eine süße, geschmacksintensive Frucht mit der Beere. Dann dürfte der leicht ölige Geschmack nicht auffallen.

Die weitere Verarbeitung und Zubereitung mit den Pulvern und Säften ist unproblematisch. In den Sommermonaten sollten die Snacks und Erfrischungen kühl daherkommen. Da empfiehlt sich der Frozen Acai Smoothie aus gefrorenen Beeren, Banane, Joghurt, Apfelsaft und Joghurt.

  • Beste Qualität liefern tiefgefrorene Beeren, aber auch einige hochwertige Pulver oder Säfte mit bis zu 95% der Wirkstoffe.
  • Streue das Pulver über Porridge oder Müsli oder gib es in deine Shakes.
  • Acai Saft kannst du pur oder mir Milch, Joghurt oder Fruchtsäften trinken.
  • Zelebriere dein Frühstück mit einer Extraportion Acais und versorge deinen Körper mit gesundheitsfördernden Inhaltsstoffen.
  • Die Zubereitung der Mahlzeiten nimmt ein paar Minuten in Anspruch.
Acai Beere Rezepte

Acai für eine schöne und glatte Haut

Durch das hohe Maß an Antioxidantien und Polyphenolen ist die Acai Beere als natürliches Anti-Aging-Mittel sehr beliebt. Indem freie Radikale neutralisiert werden, erfolgt eine Art Konservierung der Zellen, was Alterungsprozessen vorbeugen soll. Antioxidantien schützen die Haut vor schädlicher UV-Strahlung, was dazu führt, dass die Hautstruktur länger ihre Elastizität behält und intakt bleibt.

Polyphenole sorgen für eine gut durchblutete und somit frisch aussehende Haut, indem sie Ablagerungen in Blutgefäßen vorbeugen. Darüber hinaus spenden die in der Acai Beere enthaltenen Öle der Haut Feuchtigkeit.

Wo kann ich Acai Beeren kaufen?

In den letzten Jahren hat das Angebot an Nahrungsergänzungsmitteln und Superfoods angezogen. Über die sozialen Kanäle, wie Facebook, Instagram oder YouTube, liefern Influencer, Labels und Hersteller Tipps, wie du Acais in die Ernährung einbringen kannst und wo es die besten Beeren gibt.

Mit wachsender Nachfrage nimmt natürlich auch das Angebot im Internethandel zu. Da ist es nicht einfach, sich für die geeigneten Präparate zu entscheiden, die zu den eigenen Bedürfnissen passen. In erster Linie solltest du auf dein Bauchgefühl hören und nur dem Anbieter vertrauen, der dir ein gutes Gefühl vermittelt und transparent alle Inhaltsstoffe auflistet.

Darüber hinaus gibt es klare Vorschriften, wenn es darum geht, Superfoods zu vertreiben. Eine möglichst reine und naturbelassene Qualität stellt ein wichtiges Kaufkriterien ebenso wie eine lückenlose Deklaration aller Inhaltsstoffe.

Praktische Tipps beim Kauf de Acai Beere: Diese Arten stehen zur Auswahl

Kapseln

Die Acai Beeren Kapseln ermöglichen eine unkomplizierte Dosierung. Der Packung entnimmst du den Gehalt in mg pro Tagesdosis und die Konzentration des Beeren-Extraktes. Vegetarier und Veganer können Acai Kapseln einnehmen, deren Kapselhülle aus Zellulose besteht. Ebenso positiv wirken sich strenge Qualitätskontrollen innerhalb von Deutschland aus sowie unabhängige Tests externer Prüflabore.

Dragees

Im direkten Vergleich verfügt ein Acai Dragee über einen Überzug. Diese linsenförmige Hülle kann aus einer oder mehreren Schichten bestehen. Sie lässt sich in zwei Teile teilen. Die optimierte Form soll die Einnahme vereinfachen.

Tabletten

Der Klassiker unter den Nahrungsergänzungsmitteln sind die Tabletten. Ähnlich wie bei den Kapseln oder den Dragees lassen sich Acai Beeren Tabletten mit einem großen Glas Wasser oder einer erfrischenden Schorle täglich einnehmen.

Pulver

Eine exakte Dosierung ermöglicht das Acai Pulver. Zumeist gibst du je nach Portionsmenge und Tagesdosis einen Teelöffel oder Esslöffel in den Joghurt, ins Müsli, in die Shakes oder die Smoothies. Das Pulver lässt sich problemlos in die Masse einarbeiten.

Die unterschiedlichen Darreichungsform der Acai Beere ist in der Apotheke, im autorisierten Onlineshop ebenso erhältlich wie direkt über den Produzenten. Dennoch haben wir es mit einer Frucht zu tun und nicht mit einem Medikament. Von daher gibt kein seriöser Anbieter eine 100-prozentige Wirkung für die Acai Beere an.

Wenn diese Heilungs- und Wirkversprechen auf der Packung oder im Shop zu finden sind, solltest du von einem Kauf absehen. Empfehlenswerter ist es, die Acai Beere zu kaufen und auf naturbelassene und unbelastete Qualität zu achten.

Anwendung der Acai Beeren

Für die Naturvölker des Regenwaldes ist die Wunderbeere etwas ganz Normales. Sie gewinnen vor Ort aus dem Fruchtfleisch das Öl, das sie unter anderem gegen Durchfall einsetzen. Darüber hinaus sind in diesem Bereich Aufgüsse und Hautbehandlungen verbreitet. Grundsätzlich ist von einem weitläufigen Erfahrungsschatz im Zusammenhang mit den Beeren auszugehen.

Hierzulande gilt die Wirkung als relativ unbekannt. Der klangvolle Name wird Ass-a-i ausgesprochen und erfreut sich einer nachwachsenden Nachfrage, wenn es um die Ergänzung der eigenen Ernährung geht.

Für Sportler gilt der hohe Anteil an Vitalstoffen und Nährstoffen als besonders verlockend.

In getrockneter Form als Pulver oder als Kapseln sowie schockgefrostet: Die dunklen Beeren lassen sich in den Speiseplan integrieren. Im Müsli, Guten-Morgen-Shake, Porridge oder als gesunde Zutat sowie als Zwischenmahlzeit eignen sich die Acais.

Bis heute ist es nicht erwiesen, dass Acais die Cholesterinwerte senken oder die Fettverbrennung ankurbeln. Dennoch besteht die Möglichkeit, dass sich die Bestandteile positiv auf den Stoffwechsel auswirken. Wer bei einer Diät oder Nahrungsumstellung einzig und allein auf Acais und Nahrungsergänzungsmittel setzt, wird wenig Erfolg haben. In erster Linie geht es um eine gesundheitsbewusste Nahrungsumstellung, eine ausreichende Zufuhr von Vitalstoffen und regelmäßige Bewegung.

Gibt es bei der Acai Beere Nebenwirkungen?

Aus Bewertungen und Erfahrungen mit den kleinen schwarzen Beeren geht eine recht gute Verträglichkeit hervor, ohne drastische Nebenwirkungen. Ausgenommen sind davon individuelle Unverträglichkeiten oder Allergien, die in Verbindung mit einem Naturprodukt auftreten.

So sollten Schwangere und Mütter in der Stillzeit davon absehen, Präparate ohne Rücksprache mit ihrem Arzt einzunehmen. Wer alle Risiken aus dem Weg räumen möchte, spricht seinen Hausarzt auf die Acai Beere und potentielle Wechselwirkungen an.

Acai Beere Erfahrungen

Acai Beere Erfahrungen: Was ist beim Kauf zu beachten?

Im Hinblick auf die pflanzlichen Präparate liegt das Hauptaugenmerk auf einer hochwertigen Qualität. Andernfalls gehen die Inhaltsstoffe und ihre positive Wirkung vollständig verloren. Schon der römische Arzt Dioskurides beschrieb in seinen Werken über Heilpflanzen und Arzneimittelkunde die wichtigsten Qualitätskriterien bei der Auswahl.

Hierzulande gehört das deutsche Lebensmittelrecht zur Basis für hochwertige Präparate. Nur so kannst du von einer standardisierten Wertigkeit ausgehen. Außerdem sind in den gefriergetrockneten Beeren keine weiteren Trägerstoffe enthalten. Ebenso positiv wirken sich zusätzliche Zertifikate wie die Bio-Qualität auf die Wertigkeit aus. Veganer und Vegetarier sollten auf die Zusammensetzung der Hülle der Kapseln achten.

Weitere Zusätze können auch gesund sein, verfälschen in den meisten Fällen aber die eigentliche Acai-Konzentration. Das Risiko für Unverträglichkeiten steigt, wenn der Verbraucher nicht genau weiß, was in einem Präparat außer den Acais enthalten ist.

Trendbeeren Warenkunde: Was sagen die Experten zur Acai-Beere?

Das Bundeszentrum für Ernährung hat sich detailliert mit den Trendlebensmitteln auseinandergesetzt, die als Kapseln, Pulver, Saft oder Dragees online und offline verfügbar sind. Vor allem im Internet ist das Angebot enorm gestiegen. Immer mehr Verbraucher sind bereit, in ihre gesunde Ernährung zu investieren.

Im Sinne der ernährungsphysiologischen Bewertung liegt das Hauptaugenmerk auf dem dunklen Pflanzenfarbstoff Anthocyan. Hinzu kommen Mineralstoffe, Vitamine und Calcium. Für die dunkelvioletten Beeren gibt es bis heute keinen wissenschaftlichen Beleg als Schlankmacher oder Anti-Aging-Wundermittel. Von daher sollte wohl niemand Wunder von der Beere erwarten, sondern sie in Verbindung mit einer ausgewogenen Ernährung einsetzen.

Acai Beere

  • 120 Acai Beere Kapseln
  • Made in Germany
  • 12.000mg pro Tagesdosis
  • Acai Beere
  • Vorrat für 1 Monat
z.Zt. nicht verfügbar

Acai Intensiv

  • 120 Acai Intensiv Kapseln
  • Made in Germany
  • 48.000mg Acai pro Tagesdosis
  • Acai Intensiv
  • Vorrat für 1 Monat
z.Zt. nicht verfügbar

Meistgelesene Artikel aus
"Lexikon"

Verwandte Beiträge