Kalorienarme Rezepte: Lecker und leicht abnehmen

Wer abnehmen möchte, denkt zuerst einmal an Verzicht, ein unangenehmes Hungergefühl und langweilige Rezepte, die nicht schmecken. Das stimmt aber nicht, denn kalorienarme Rezepte können sehr lecker zubereitet werden.

Die richtigen Lebensmittel lecker zubereitet

Es sollten Lebensmittel verwendet werden, die wenige Kalorien enthalten und besonders lange satt machen. Eine Ernährung zum Abnehmen sollte auch den Blutzuckerspiegel niedrig halten und dem Magen das Gefühl geben, gefüllt zu sein.

Haferflocken: das schnelle und gesunde Frühstück

HaferflockenmuesliHaferflocken halten den Blutzuckerspiegel niedrig und die hochwertigen Eiweiße sowie Ballaststoffe machen satt. Wer leckere und kalorienarme Rezepte zum Frühstück zubereiten möchte, liegt mit Haferflocken genau richtig.


Rezept:
Haferflocken mit Nüssen und Früchten

• 30 g Haferflocken
• 4 Esslöffel Magermilch
• 1 Becher Magermilchjoghurt
• Früchte nach Wahl
• 1 Esslöffel gehackte Nüsse
• Ahornsirup zum Süßen

Das Frühstück liegt etwa bei 300 kcal je nach Fruchtauswahl.

Das können wir mit Kartoffeln erreichen

GemueseZu Unrecht bezeichnet man die Kartoffel als „Dickmacher“, denn sie hat nur 70 Kalorien auf 100 Gramm. Außerdem kann sie mit reichlich viel Vitaminen und Mineralstoffen aufwarten. Kartoffeln machen satt und schmecken den meisten Menschen gut. Als feine Beilage zu fettarmen Fleischsorten sind sie geradezu ideal. Noch ein bisschen Gemüse und Kräuter dazu und schon haben wir ein leckeres kalorienarmes Rezept, das lange satt macht.

Rezept: Kartoffeln mit Gemüse und Hackfleisch

• 250 g Kartoffeln
• 100 g Schabefleisch (Tatar)
• 150 g Champignons
• 1 Lauchzwiebel
• 200 g Kirschtomaten
• 1 Esslöffel fettarmer Frischkäse
• Salz und Pfeffer
• 1 TL Olivenöl

Zubereitung:

Die gesäuberten Kartoffeln in Wasser garen. Die Lauchzwiebel schälen, Champignons säubern, Kirschtomaten waschen. Das Öl in eine beschichtete Pfanne geben, Tatar und Champignons dazugeben und anbraten.

Die entstehende Flüssigkeit verdampfen lassen, Hackfleisch und Champignons aus der Pfanne nehmen, die gepellten und in Würfel geschnittenen Kartoffeln in die Pfanne geben und kurz anbraten. Hackfleisch, Pilze und Kirschtomaten dazugeben, mit Pfeffer und Salz würzen, den Frischkäse beifügen und mit frischer Petersilie bestreuen.

Rindersteak und mageres Fleisch

Es geht für viele Menschen nicht ohne ein gutes Stück Fleisch, und wenn man es mit dem Fleischkonsum nicht übertreibt, hat diese Ernährungsform durchaus seine Berechtigung. Die Proteine, die Fleisch enthält, sind zum Beispiel wichtig für den Muskelaufbau. Es sollte sich aber um mageres Fleisch handeln, wie Rindersteak oder Geflügel. Um Bratfett zu sparen, empfiehlt es sich, das Fleisch zu grillen. Fleisch hat ein gutes Sättigungspotenzial und kann schnell als kalorienarmes Rezept zum gesunden Abnehmen in den Tagesplan eingebaut werden. Zusammen mit Gemüse oder Salat ist ein Rindersteak sättigend und rundum gesund.

Ein gegrilltes Hähnchenfilet in Streifen schneiden und gemeinsam mit gekochtem Brokkoli genießen eignet sich bestens als leichtes kohlenhydrat- und kalorienarmes Abendessen.

Ein kleiner Tipp: Um Gemüse gesund zu garen und den Eigengeschmack zu bewahren, lohnt es sich einen Dampfgarer zu erwerben. Die Inhaltsstoffe, die das Gemüse so wertvoll machen, bleiben besser erhalten, als wenn wir Gemüse in Wasser garen.

Hülsenfrüchte sind ideal für leckere und gesunde Rezepte

HuelsenfruechteLinsen und Bohnen haben viele Ballaststoffe, praktisch kein Fett und sie sind zudem kalorienarme Eiweißlieferanten. Sie eignen sich gut als Gemüsebeilage zum Fleisch oder zusammen mit Kartoffeln, Karotten, Porree und Sellerie gekocht, als wohlschmeckender Eintopf.

Dazu muss nur Wasser zum Kochen gebracht und mit Instant-Gemüsebrühe angereichert werden. Zunächst die getrockneten und vorher in Wasser eingeweichten Hülsenfrüchte hineingeben und solange kochen, bis sie bissfest sind. Dann die Kartoffeln und das Gemüse in den Topf geben und zusammen kochen lassen. Wer frische Hülsenfrüchte verwendet, kann alle Zutaten gemeinsam in die Brühe geben.

Ein leckeres und kalorienarmes Rezept für jeden Feinschmecker, der auch beim Abnehmen gerne etwas deftig isst.



Obst macht sich immer gut

ObstsalatEgal ob wir Gewicht verlieren oder uns einfach nur gesund ernähren möchten, Obst gehört in unseren Speiseplan. Es schmeckt gut, hat viele Vitalstoffe, die der Körper benötigt und es lassen sich herrlich frische leckere kalorienarme Rezepte damit herstellen. Zum Abnehmen eignen sich besonders Äpfel und Orangen. Beide Obstsorten enthalten viel Pektin, ein spezieller Ballaststoff, der den Blutzucker stabil hält. Dass sie viele Vitamine enthalten, ist hinlänglich bekannt.

Da ein sauberer und gesunder Darm unser Immunsystem stärkt, sollte wenigstens ein Apfel pro Tag gegessen werden. Früher sagte man, ein Apfel täglich ersetzt den Doktor („an apple a day keeps the doctor away“). Heute gibt es Nahrungsergänzungsmittel, die den Darm reinigen können und der Darmgesundheit scheinbar zuträglich sind. Den Apfel sollten wir trotzdem essen.

Sollen wir Süßigkeiten und Knabberzeug lieber meiden?

Wir werden keine kalorienarmen Rezepte finden, in denen Süßigkeiten oder Chips verarbeitet werden. So lecker Schokolade, Chips und Co. auch sein mögen, bei einer kalorienreduzierten Kost sind sie tabu und ungesund sind sie ebenfalls. Wer sich im Allgemeinen gesund ernährt und nicht zu viele Kilos mit sich herumträgt, kann sich sicher mal ein Stückchen Schokolade oder ein leckeres Eis gönnen, es sollte aber die Ausnahme bleiben und nicht täglich verzehrt werden.

Kleiner Tipp: Wenn die Lust auf Süßes zu groß wird, kann man ein Stück Obst in Honig eintauchen und als Leckerei genießen. Aber auch nur dann, wenn es ohne etwas Süßes nicht mehr geht und der Frust zu groß wird.

Fazit: Abnehmen durch gesunde & kalorienarme Rezepte schmeckt!

Leckere kalorienarme Rezepte sind ein sicherer Garant dafür, auf gesunde Weise Übergewicht zu verlieren. Es gibt viele gesunde kalorienarme Rezepte, die sehr gut schmecken und satt machen. Wer sein Gewicht reduzieren möchte, muss nicht zwangsläufig hungern oder auf alles, was gut schmeckt, verzichten. Es müssen nur die richtigen Lebensmittel sein, die wir in unseren Essensplan zum Abnehmen einbauen. Dazu noch ein wenig Sport treiben und die Kilos verabschieden sich auf angenehme Weise. Im Internet finden sich viele kalorienarme leckere Rezepte. Einfach mal damit beschäftigen und schon ist man selbst sein bester Abnehmcoach.

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

  • Haferflocken mit Nüssen + Frucht

    Danke für die Tipps! Habe zwar bisher nur das Rezept mit den Haferflocken zum Frühstück ausprobiert aber das ist schon super

  • Leckere Rezepte

    Mir gefällt das Kartoffelrezept am besten. Vielen Dank für die Tipps :)