Über 640.979 zufriedene Kunden       Portofrei ab 40 €       Versand in 24 h

Superfoods - Wunderlebensmittel für eine gute Figur?

Ein Begriff, der sich etabliert hat: Superfood. Vor einigen Jahren noch völlig unbekannt, sind sie heute im Ernährungsplan gesundheitsbewusster Menschen kaum noch wegzudenken. Doch was genau verbirgt sich hinter dieser Bezeichnung und welchen Vorteil haben Superfoods für die Gesundheit?

Superfoods sind reich an Vitaminen, Eiweißen und Mineralien und eignen sich daher sehr für einen gesunden Ernährungsplan. Sportler und Figurbewusste greifen häufig auf Superfood zurück, um ihren Körper ausreichend mit Vitalstoffen zu versorgen.


Sold out

Sold out

Sold out

Superfoods - Exotische Powerpakete

Im Gegensatz zu industriell hergestellten Lebensmitteln stecken Superfoods wie Chia-Samen oder die Goji-Beere auf ganz natürliche Weise voller wertvoller Inhaltsstoffe, die sich positiv auf die Gesundheit und den Stoffwechsel auswirkenkönnen.

Aufgrund des hohen Gehalts an Mineralstoffen, Vitaminen, Proteinen, Enzymen, Aminosäuren und Antioxidantien greifen besonders ernährungsbewusste Menschen und Sportler auf diese Super Foods zurück, um ihren Körper mit den nötigen Vitalstoffen zu versorgen.

Bereits kleine Mengen in konzentrierter Form reichen aus, um den Tagesbedarf zu decken. Gerade während einer Diät oder Ernährungsumstellung kann ein Superfood dabei helfen, Mangelerscheinungen und Nährstoffdefizite zu verhindern.

Die Qualität des Superfood ist entscheidend

Da es sich bei vielen der Superfoods nicht um regionale Produkte handelt und diese einen weiten Weg bis zum Verbraucher zurückgelegt haben, ist es besonders wichtig, auf die Qualität dieser Nahrungsmittel zu achten.

Empfehlenswert sind vor allem Bio-Produkte und Superfood, das nur wenige Verarbeitungsprozesse bei der Herstellung durchlaufen musste. Die Acai-Beere ist beispielsweise ein leicht verderbliches Superfood und somit nur in einem verarbeiteten Zustand wie Kapseln oder Pulver erhältlich.

Superfoods aus ökologischem Anbau

Um einen positiven gesundheitlichen Effekt zu erlangen, sollten ausschließlich Superfoods verwendet werden, die aus ökologischem Anbau stammen – nur so kann eine Verunreinigung mit Pestizidrückständen ausgeschlossen werden.

Superfoods in hochwertiger Qualität leisten durch ihre ganz individuellen Eigenschaften einen wertvollen Beitrag zu einer abwechslungsreichen Ernährung.

Drei beliebte Superfoods

Ob Matcha-Tee, Kokosöl, Spirulina oder Gerstengras – das Angebot an Superfoods ist schier unendlich. Diese drei zählen zu den beliebtesten Superfoods:

Acai-Beere - Die Superfrucht aus Südamerika

Die kleine Beere stammt aus den Regenwäldern des Amazonas und ist die Frucht der sogenannten Kohlpalme. Dank der zahlreich enthaltenen Antioxidantien wird der Acai-Beere nachgesagt, frühzeitiger Hautalterung und Faltenbildung vorzubeugen. Zudem punktet die Powerfrucht mit den Vitaminen A, B1, B2, B3, C und E sowie den lebenswichtigen Mineralien Kalzium, Kalium, Phosphor, Magnesium, Zink und Kupfer. Auch größere Mengen an pflanzlichen Aminosäuren, Ballaststoffen und sekundären Pflanzenstoffe stecken in der Acai-Beere und sie liefert gesundheitsfördernde Omega 3-, 6- und 9-Fettsäuren. Die vielfältigen Inhaltsstoffe von diesem Superfood sind ideal, um den Stoffwechsel anzukurbeln und den Körper auf diese Weise bei der Gewichtsabnahme zu unterstützen.

  • Omega-3
    Für gesunde Zellen und gegen Entzündungen
  • Beta-Sitosterol
    Für einen gesunden Cholesterinspiegel und eine gesunde Prostata
  • Mineralien
    Kupfer, Zink, Magnesium, Kalium
  • B-Vitamine
    Vitamin B1, B2, B6 und B3
  • Antioxidantien
    Zellschützende Polyphenole und Anthocyane
  • Calcium
    Für starke Knochen und starke Zähne

Chia Samen - Die underkörnchen aus Mexiko

Was für die Maya bereits als Grundnahrungs- und Heilmittel galt, ist mittlerweile auch in Europa sehr beliebt. Die Mexikanische Chia gehört zur Gattung der Salbeipflanze und ihre kleinen Samen lassen sich mühelos in den täglichen Speiseplan einbauen. Das eher neutral schmeckende Superfood machen sich sehr gut im Müsli, Smoothie, als Pudding oder zum Andicken von Suppen oder Soßen.

Im Vergleich zu anderen Lebensmitteln verfügen Chia-Samen über beachtliche Inhaltsstoffe. So enthalten sie fünfmal soviel Kalzium wie Milch und der Eisengehalt übertrifft den von Spinat. Chia-Samen bestehen zu 30 Prozent aus Fett und vor allem die enthaltene essenzielle, mehrfach ungesättigte Fettsäure alpha-Linolensäure, aus welcher der Körper gewisse Mengen langkettiger Omega-3-Fettsäuren bilden kann, macht die Samen besonders beliebt. Diese entzündungshemmenden Fettsäuren sind laut verschiedener Studien dafür bekannt, dass sie das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen senken können.

Zusätzlich dienen Chia Samen u. a. als Lieferant für essenzielle Aminosäuren, Antioxidantien, Proteine, die Vitamine A, B und E, Magnesium, Zink, Kupfer, Kalium und Folsäure. Da ein Drittel des Gewichts Ballaststoffe ausmachen, die als verdauungsfördernd gelten und durch ihr Aufquellen für ein anhaltendes Sättigungsgefühl sorgen, können Chia-Samen auch während einer Diät hilfreich sein. Wichtig ist, dazu stets ausreichend Flüssigkeit zu trinken, denn sie können, ähnlich wie indischer Flohsamen, ein Vielfaches an Wasser binden. Schon ein bis zwei Esslöffeln Chia-Samen täglich können einen positiven Effekt auf die Gesundheit haben.

  • 25% Kupfer
  • 7% Vitamin B8
  • 11% Phosphor
  • 5% Vitamin A
  • 2% Biotin
  • 8% Kalium
  • 18% Vitamin B3
  • 38% Omega 6
  • 11% Mangan
  • 20 % Magnesium
  • 26% Ballaststoffe
  • 29% Vitamine E
  • 13% Eisen
  • 14% Eisen
  • 11% Vitamin B1
  • 8% Zink
  • 308% Omega 3

Moringa Oleifera - Der Nährstoffbaum aus Nordwestindien

Seinen Ursprung hat der Meerrettichbaum in der Himalaya-Region in Nordwestindien. Mittlerweile wächst er jedoch in nahezu allen tropischen Gebieten der Welt. Moringa Oleifera gilt als eine der nährstoffreichsten Pflanzen und Superfood überhaupt. Beinah alle Pflanzenteile sind essbar und haben eine äußerst positive Wirkung auf den menschlichen Organismus.

Neben den Vitaminen A und C enthält dieses Superfood die Vitamine B, B1, B2, B3, B5, B6, B12, D, E, K sowie Biotin und Folsäure. An Mineralstoffen finden sich unter anderem Kalzium, Magnesium, Kalium, Eisen, Selen und Zink. In den Blättern von Moringa Oleifera stecken zahlreiche Antioxidantien und essentielle Aminosäuren und Fettsäuren. Insgesamt bestehen die Blätter des Superfoods zu etwa einem Drittel aus Proteinen – ein ungewöhnlich hoher Wert für eine Pflanze.

Das Mögliche Wirkungssprektrum von Moringa Oleifera

  • Reduzierung von allergieschen Symptomen
  • Abnahme der Infekt-Anfälligkeit
  • Schutz der Augen und der Sehkraft
  • Senkung von Blutdruck, Cholesterinwerten und Thromboserisiko
  • Verbesserung der Durchblutung der Nieren
  • Faltenminderung der Haut
  • Schutz des Herz-Kreislauf-Systems
  • Erhaltung der Knochendichte, Vorbeugung von Osteoporose
  • Unterstützung der Gewichtsabnahme
  • Optimierung der Sauerstoffzufuhr der Zellen
  • Aktivierung von Stoffwechsel und Immunsystem
  • Hemmung einer übermäßigen Magensäure-Produktion

Sind Superfoods hilfreich beim Abnehmen?

Ist eine Gewichtsabnahme gewünscht, kann es durchaus sinnvoll sein, Superfoods täglich in den Diätplan einzubauen. Die vielseitig enthaltenen Nährstoffe und Vitamine beugen einer einseitigen Ernährung vor und können durch ihre besonderen Eigenschaften beim Abnehmen helfen.

Die Acai-Beere kann den Stoffwechsel ankurbeln und das Hungergefühl mindern. Garcinia Cambogia wird hingegen nachgesagt, dass sie den Fettabbau fördern und die Fettaufnahme des Körpers hemmen kann.

Eine Kombination verschiedener Superfoods kann zu wirkungsvollen Effekten führen und sich vorteilhaft auf das allgemeine Wohlbefinden auswirken.

Superfoods als wertvolle Nahrungsergänzung

Im Sortiment von GloryFeel sind zahlreiche Nahrungsergänzungsmittel im Bereich Superfood erhältlich. Es werden ausschließlich hochwertige Produkte aus ökologischem Anbau angeboten, die zu 100 Prozent aus natürlichen Wirkstoffen bestehen und durch Pharmaqualität überzeugen.